Panasonic entwickelt neue Micro-FourThirds-Objektive

Panasonic wird sein lichtstarkes Line-up an hochwertig designten Leica-Zooms und seinen LUMIX G Vario Objektiven erweitern

LEICA DG SUMMILUX 15mm / F1.7 Asph
Panasonic kündigt die Entwicklung neuer Wechselobjektive im Micro-FourThirds-Standard an. Neuzugang im Leica Line-up ist das LEICA DG SUMMILUX 15mm / F1.7 Asph. Dieses unterliegt den anerkannt strengen Leica-Standards bei Konstruktion und Fertigung. Mit seinem hochwertigen Design harmoniert es bestens mit der neuen kompakten DSLM-Kamera LUMIX DMC-GM1. Damit erweitert Panasonic zusätzlich zu den schon am Markt befindlichen Objektiven LEICA DG SUMMILUX 25mm / F1.4 Asph. und LEICA DG MACRO-ELMARIT 45mm / F2.8 Asph. / O.I.S. sowie dem bereits angekündigten LEICA DG NOCTICRON 42.5mm / F1.2 das lichtstarke Line-up der Leica Wechselobjektive im Micro-FourThirds-Standard. Gleichzeitig plant Panasonic, die LUMIX G Wechselobjektive um ein neues LUMIX G VARIO 35-100mm Teleobjektiv im kompakten Design auszubauen. Auch das neue Teleobjektiv empfiehlt sich besonders als Anschlussobjektiv zur neuen GM1. Mit diesen werden dann insgesamt 23 LUMIX G Wechselobjektive erhältlich sein. Details zu Spezifikationen, Veröffentlichungsterminen und Preisen stehen noch nicht fest.

  • Das abgebildete Objektiv entspricht einem Design-Muster. Das finale Design kann davon abweichen.

Stand: Oktober 2013. Änderungen und Irrtum vorbehalten. (www.panasonic.de)

Fotonachrichten 10 / 2013

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden