Pirmasenser Fototage rufen auf zur Bewerbung als: Das Gesicht der Fototage

International besetztes Foto-Event startet Contest für weibliche und männliche Modelle – Online-Bewerbung via www.pirmasenser-fototage.de möglich

Wer wird „Das Gesicht der Fototage“? So lautet das Motto des Contests der Pirmasenser Fototage 2011. Im Rahmen des mit hochkarätigen Fotografen aus dem In- und Ausland besetzten Foto-Events vom 10. bis 26. Juni sind dieses Mal sowohl weibliche als auch männliche Modelle – Amateure und Profis – dazu aufgerufen, sich zu beteiligen. Das Mindestalter der Bewerberinnen und Bewerber liegt bei 16 Jahren, nach oben ist die Altersgrenze komplett offen. Nach einer Jury-Auswahl stellen sich insgesamt sechs Kandidatinnen und Kandidaten einem Online-Voting. Wer letztendlich die Auszeichnung als „Das Gesicht der Fototage“ erhält, wird am 26. Juni im Rahmen der feierlichen Abschluss-Gala bekannt gegeben. Interessierte können sich ab sofort über ein Online-Formular unter http://www.pirmasenser-fototage.de bewerben. Gefordert ist hierbei lediglich ein Porträtfoto in digitaler Form mit einer Mindestauflösung von 1.000 Pixeln (lange Seite) sowie für Unter-18-Jährige eine Genehmigung der Erziehungsberechtigten. Einsendeschluss für die Bewerbungen ist am 15. Mai. Dem glücklichen Gewinner oder der glücklichen Gewinnerin winkt neben dem Titel „Das Gesicht der Fototage“ auch ein attraktiver Sachpreis. Eine Experten-Jury wählt aus allen Einsendungen sechs Kandidatinnen und Kandidaten aus, die zwei Wochen vor der Veranstaltung informiert und am 11. Juni live auf der Bühne von einem namhaften Fotografen abgelichtet werden. Am 15. Juni startet die Online-Abstimmung über örtliche Medien sowie via Internet auf der Fototage-Homepage, um die besten drei Kandidatinnen bzw. Kandidaten zu ermitteln. Alle, die sich an der bis 19. Juni dauernden Wahl beteiligen, nehmen zudem teil an einer Verlosung und können dabei unter anderem einen Besuch der abschließenden Gala-Veranstaltung gewinnen.

Fotonachrichten 03 / 2011

116 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden