Pixelprojekt_Ruhrgebiet - Neuaufnahmen 2014/2015

Für die Neuaufnahme im Jahr 2014/2015 hatten sich 70 Fotografinnen und Fotografen aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz mit insgesamt 105 Fotoserien beworben. 18 Fotoserien von 19 Fotografen werden in diesem Jahr parallel zur Ausstellung der Neuaufnahmen in die digitale Sammlung des Projektes aufgenommen. Ausschnitte aus allen Serien werden im Original gezeigt und machen die Dimension des sonst nur im Internet sichtbaren Projektes deutlich.

Pixelprojekt_Ruhrgebiet - Neuaufnahmen 2014/2015

Pixelprojekt_Ruhrgebiet wurde im Jahr 2003 auf Initiative von zunächst 27 Fotografinnen und Fotografen in bildnerischer Tradition der Fotografenagentur “Magnum” als digitale Sammlung fotografischer Positionen gegründet. Ziel ist die Darstellung eines regionalen Gedächtnisses mit den Mitteln der Fotografie und ihrer Autoren im Internet. Als unabhängiges Projekt nimmt es dabei seine Rolle als beobachtendes Instrument regionaler Entwicklungen auch jenseits des Mainstreams und der Großveranstaltungen wahr.

Während im ersten Jahr 32 Fotoserien von 34 Fotografinnen und Fotografen in das Projekt aufgenommen wurden, wächst es jetzt auf insgesamt 435 Fotoserien von insgesamt 273 Fotografinnen und Fotografen und hat einen Umfang von mehr als 8.000 Einzelbildern.

Damit liefert das Projekt gleichzeitig einen einzigartigen Überblick über die Region Ruhrgebiet und ihre Entwicklung sowie über aktuelle Fotografie und deren Entwicklung.

Im Rahmen der Ausstellung soll ein Katalog erscheinen. Zur Finanzierung wurde eine Crowdfunding-Aktion gestartet. Auf www.startnext.com/pixelprojekt-ruhrgebiet2015 (Krolo: verlinken)werden Fans, Freunde und Förderer gebeten, einen Betrag für Gestaltung und Druck des Kataloges beizusteuern. Ein Dankeschön bekommen Unterstützer schon ab einer Summe von fünf Euro. Es winken Führungen, Originalfotos oder Aufnahme in die Katalogspenderliste!

Weitere Informationen: Wissenschaftspark Gelsenkirchen (http://www.pixelprojekt-ruhrgebiet.de/)

Fotonachrichten 06 / 2015

4 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden