ProfiFoto iPad App - Das erste multimediale Fotomagazin

Multimedial, interaktiv, informativ und ab sofort kostenlos bei iTunes: Das brandneue iPad App von ProfiFoto, Deutschlands führendem Magazin für professionelle Fotografie. Die multimedial und interaktiv aufbereiteten Inhalte sind eine Zusammenstellung vielfältiger Themen aktueller Printausgaben plus umfangreichem Bonusmaterial in Form von Videos und mehr. Das Pilotprojekt gibt einen Vorgeschmack auf regelmäßig geplante ProfiFoto Apps, die weit mehr bieten als gedruckte Ausgaben.

Das neue ProfiFoto App nutzt konsequent die Möglichkeiten zur interaktiven und multimedialen Aufbereitung redaktioneller Inhalte. Das jetzt kostenlos bei iTunes verfügbare Pilotprojekt des ProfiFoto iPad Apps ist nicht die simple, digitale Version der Printausgabe in Form eines PDFs, sondern die Zusammenstellung relevanter Themen, die mediengerecht komplett neu gestaltet und durch umfangreiches Video- und Bonusmaterial ergänzt werden.

Zukünftig sind viermal jährlich erscheinende Best-of-Versionen von ProfiFoto in digitaler Version geplant, die dann allerdings kostenpflichtig sein werden. Ein Erscheinen parallel zu den Printausgaben von ProfiFoto wäre schon heute machbar, hängt aber unter anderem von der Akzeptanz des Pilotprojekts ab. Mit wachsender Verbreitung entsprechender Ausgabegeräte wird das Angebot zeitnah ausgebaut. ProfiFoto Abonnenten erhalten den Zugriff auf das App auch weiterhin als Bonusleistung.

ProfiFoto Mit-Herausgeber und Chefredakteur Thomas Gerwers: „Apples iPad revolutioniert die Medienlandschaft und bietet vollkommen neue Möglichkeiten der Informationsvermittlung. Vor allem seine Bildwiedergabe-Eigenschaften machen das iPad für Profifotografen besonders interessant, weshalb das ProfiFoto App bereits zum Start auf eine breite, installierte iPad-Basis innerhalb der Leserschaft bauen kann.“

Link zu iTunes:
http://itunes.apple.com/de/app/profifoto/id397680769?mt=8

Fotonachrichten 10 / 2010

67 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden