Rennsportfotografie am Hockenheinring - Backstage bei laufenden Motoren

Rennsportfotografie am Hockenheinring - Backstage bei laufenden Motoren
Die Fotokunstschule veranstaltet vom 26 bis 27. Juli 2013 im Rahmen des DMVTCC (Touring Car Challenge) ein Foto-Event der besonderen Art: Zwei Tage fotografieren wie die Profis. Was sonst ausschließlich Pressefotografen erlaubt ist, können Interessenten über den Fotofachhändler Calumet Photographic in Stuttgart buchen. Der Workshop beginnt mit der Einweisung in die Rennsportfotografie – hier erklären Andreas Pflaum und Antonino Zambito was es in diesem Zusammenhang fotografisch zu beachten gibt. Stefan Hartl, als Insider der Rennsport Szene, wird das Fotografendoppel tatkräftig mit Wissen vor und hinter den Kulissen und dem richtigen Verhalten im Umgang mit den Rennteams auf den Hockenheimring unterstützen.

Rennsportfotografie am Hockenheinring - Backstage bei laufenden Motoren
Unterstützt wird die Fotokunstschule auch von ihrem Exklusivpartner Hasselblad. Der Hersteller von Mittelformat Kameras bietet den Teilnehmern die Gelegenheit mit seinem H-System zu fotografieren und auf Herz und Nieren zu prüfen. Damit alles auch reibungslos klappt, wird an beiden Tagen ein Hasselblad-Mitarbeiter zur Stelle sein.

Vorbereitet und mit Tatendrang wird dann an beiden Tagen zu unterschiedlichen Themen fotografiert. Die Ergebnisse werden an beiden Abenden in einer Nachbesprechung betrachtet und auch auf die Bildbearbeitung eingegangen. Mit seltenen Eindrücken und klasse Fotos werden die Teilnehmer wieder in den Alltag entlassen.

Weitere Informationen über Fotokunstschule.de und Buchung über Calumet Stuttgart: http://www.calumetworkshops.de/stuttgart/

Fotonachrichten 04 / 2013

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden