Samsung Printing hilft Tigern in Not

Für jeden verkauften Aktionsdrucker unterstützt Samsung mit zehn Euro das Tigerhilfsprojekt des WWF „Tiger in Not“ – Kunden profitieren von einem attraktiven Printing-Bundle

2010 ist das Jahr des Tigers – doch die faszinierenden Wildkatzen sind vom Aussterben bedroht. Grund genug für Samsung, das Tigerhilfsprojekt „Tiger in Not“ der Umweltstiftung WWF (World Wide Fund for Nature) zu unterstützen. Ab 1. Dezember 2010 gehen, solange der Vorrat reicht, für jeden verkauften Aktionsdrucker (CLP-320N, CLP-325W, CLX-3185FN und CLX-3185FW) zehn Euro an das Hilfsprojekt. Kunden erhalten zusätzlich zum Drucker eine selbstklebende Folie in individueller Tigerfell-Optik sowie ein WWF-Mousepad mit Tigermotiv.

Für die Rettung der Tiger setzen sich neben Umweltschutzorganisationen bereits höchste Regierungskreise ein, wie die Teilnahme der Vertreter von dreizehn Staaten am internationalen Gipfel zum Schutz der Tiger beweist. Russlands Ministerpräsident Wladimir Putin hatte Ende November 2010 nach St. Petersburg eingeladen. Seit er zum 56. Geburtstag ein Tigerbaby geschenkt bekommen hat, ist Putin ein großer Tiger-Fan und setzte den Schutz der Tiere auf seine persönliche Agenda.

Ein Drucker im Tigerfell-Look? Das gab es noch nie! Um den bedrohten Tieren zu helfen, von denen es weltweit nur noch 3.200 Exemplare gibt, stellt Samsung für die Aktionsgeräte selbstklebende Folien bereit: CLP-320N, CLP-325W, CLX-3185FN und CLX-3185FW. Diese Farbdrucker und Farbmultifunktionsgeräte sind allesamt mit dem Umweltsiegel „Der Blaue Engel“ als energieeffizient und emissionsarm ausgezeichnet worden. Beim Kauf eines der Modelle steht dem Kunden für jedes Modell ein anderes Tigerfell-Design zur Verfügung – so wird jeder Drucker zu einer echten Sonderedition. Ein WWF-Mousepad mit Tigermotiv gibt es ebenfalls gratis dazu.

Mit den neuen Printer-Skins führt Samsung die erfolgreiche Pimp-your-Printer-Aktion fort und bietet damit Individualisten auch weiterhin die Möglichkeit, ihren Samsung-Druckern einen ganz besonderen Look zu verpassen. Der Handel wird durch hochwertige und kommunikativ starke Sticker und Roll-ups unterstützt, die der Aktion die notwendige Aufmerksamkeit sichern sollen.

„Mit der Unterstützung des Tigerhilfsprojektes knüpfen wir an unsere bestehende Zusammenarbeit mit WWF an“, erklärt Jürgen F. Krüger, Director Samsung Digital Printing. „Das Aussterben dieser Tierart ist eine traurige Entwicklung. Wir freuen uns, mit unserer Aktion zumindest einen kleinen Teil zur Erhaltung dieser edlen Großkatzen beizutragen.“

„Die aktuellen Zählungen von Tigern sind alarmierend. Nur noch 3.200 Tiger streifen durch asiatische Wälder“, erläutert Dirk Barth, Leiter Unternehmenskooperationen. „Wenn wir jetzt nicht handeln, wird der Tiger das nächste Jahr des Tigers 2022 nicht mehr erleben. Dass ein so starker Partner wie Samsung uns bei Hilfsprojekten unterstützt, ist ein gutes Zeichen und motiviert sicherlich auch andere Unternehmen, uns bei Hilfsprojekten zu unterstützen.“

Weitere Informationen zum WWF-Tigerhilfsprojekt sind unter http://www.wwf.de/themen/kampagnen/2010-das-jahr-des-tigers zu finden. Aktuelle Printer-Skins und Informationen zur Pimp-your-Printer-Aktion sind unter www.samsung.de/x-change verfügbar.

Fotonachrichten 12 / 2010

60 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden