Samsungs Smart Touch 3.0 macht Fotografieren und Filmen einfach wie nie

Per Fingerstreich lassen sich Kamera- und Camcorder-Menüs komfortabel aufrufen und bedienen

Samsungs Smartphones haben es vorgemacht: Ein großzügiger Touchscreen, eine unkomplizierte Navigation und klar verständliche Bediensymbole, die der Berührung der Fingerspitze gehorchen. Eine Bedienung, die sich jeder Nutzer wünscht. Nun hat Samsung dieses intuitive Bedienkonzept auch auf seine Kameras und Camcorder übertragen. Smart Touch 3.0 schlägt die Brücke zwischen modernen Foto- und Videofunktionen und einer einfachen Bedienung per Fingerstreich.

Moderne Kameras und Camcorder werden immer leistungsfähiger, ihre Möglichkeiten variationsreicher. Doch was als zusätzlicher Nutzen gedacht ist, wird für viele Anwender zum Stolperstein. Denn mit zunehmender Funktionsvielfalt nimmt auch die Komplexität des Bedienmenüs zu. Häufig geht dies zu Lasten der Anwenderfreundlichkeit – und der Vorteil modernster Fotofunktionen wird zum Nachteil für den Verbraucher.  

Einfach und intuitiv mit Smart Touch 3.0

Viele Nutzer wollen sich nicht lange mit Bedienungsanleitungen auseinanderzusetzen oder umständlich im Menü nach Funktionen und Einstellungen suchen. Genau hier setzt Samsung mit Smart Touch 3.0 an. Es vereinfacht die Handhabung von Kamera und Camcorder entscheidend und entlastet damit den Nutzer, der sich so unbeschwert und kreativ ausschließlich auf sein Motiv konzentrieren kann.

Kamerabedienung im Smartphone-Stil

Smart Touch 3.0 bietet klare Symbole im App-Stil auf großen Touchscreens, wie der Nutzer sie von seinem Samsung Smartphone bereits kennt. Statt mit Knöpfen und Steuerkreuzen rund um den Bildschirm, werden die damit ausgestatteten Kameras per Fingerdruck direkt auf dem Display gesteuert – beispielsweise die Modelle Samsung WB210, SH100 und ST95. Egal ob Quer- oder Hochformat, die Aufnahmen lassen sich durch Drehbewegungen mit den Fingern direkt auf dem Bildschirm in die gewünschte Ausrichtung bringen. Helligkeit, Kontrast und andere Einstellungen, lassen sich unkompliziert stufenlos per Fingerstreich regeln. Camcorder, wie etwa der Samsung HMX-Q10, wechseln nach einem leichten Fingersignal auf dem Display unmittelbar in den Wiedergabemodus, aktivieren die Pausefunktion oder werden blitzschnell ein- und ausgeschaltet. Auf ebenso einfachem Weg blättern Nutzer bequem durch gespeicherte Kameraaufnahmen oder aktivieren spezielle Effekte.

„Mit Smart Touch 3.0 ist es uns gelungen, moderne Kamera- und Camcordertechnologien und ein hohes Maß an Bedienkomfort in Einklang zu bringen“, so Andreas Wahlich, Senior Manager Product Marketing Digital Imaging, Samsung Electronics GmbH. „Der Anwender, ganz gleich ob mit oder ohne fotografische Vorkenntnisse, handhabt mit Smart Touch 3.0 die gewünschten Funktionen vollkommen mühelos. Und wer sich nicht mehr mit einer komplizierten Bedienung auseinandersetzen muss, hat viel mehr Spaß am Fotografieren und Filmen.“

Fotonachrichten 02 / 2011

50 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden