Sony - Neue PlayMemories Apps und -Dienste

Sony - Neue PlayMemories Apps und Dienste
Apps für Smartphones, Tablets und Fernseher sind längst eine Selbstverständlichkeit. Nun stellt Sony mit den Play-Memories Camera Apps die ersten kostenlosen Zusatzprogramme für eine Digitalkamera vor: Sie ergänzen und individualisieren die Funktionen der neuen NEX-5R von Sony. Neben den Apps gesellen sich weitere Dienste, aber auch Foto- und Video-Anwendungen für andere Geräte zur neuen PlayMemories-Familie.

Bislang stand der Begriff „PlayMemories“ für den im April gestarteten und kostenlosen Cloud-Dienst für Videos und Fotos namens „Play Memories Online“. Zur Einführung der neuen Systemkamera NEX-5R stellt Sony nun PlayMemories Camera Apps vor: Die weltweit ersten Zusatzprogramme für Kameras mit Wechselobjektiven. Die kleinen Programme ergänzen den Funktionsumfang der Kamera und vereinfachen deren Vernetzung mit anderen Geräten. Download und Installation der ersten Apps sind kostenlos und leicht zu handhaben. Gleich zum Verkaufsstart der kompakten Systemkamera NEX-5R im Oktober 2012 werden mehrere Apps verfügbar sein, weitere sind in Planung. Das Angebot soll kontinuierlich erweitert werden.

Neue Camera Apps: Kameras wachsen mit ihren Aufgaben

Vier PlayMemories Camera Apps stehen ab Oktober 2012 zum kostenlosen Download und zur Installation auf der neuen NEX-5R von Sony bereit:

Picture Effect+ wendet sich an kreative Hobbyfotografen und fügt der Kamera neue Bildeffekte hinzu, mit denen Aufnahmen künstlerisch bearbeitet und gestaltet werden können.

Bracket Pro gibt dem Fotografen die Möglichkeit, ein Motiv mit verschiedenen Kameraeinstellungen aufzunehmen. Die App erstellt automatisch Reihenaufnahmen – zum Beispiel mit abweichenden Verschlusszeiten, Blendenöffnungen und Fokussierungen. Der Nutzer kann dann nach dem Schnappschuss aus drei verschiedenen Aufnahmen die beste auswählen.

Multi Frame NR erstellt in schneller Folge eine Reihe von Aufnahmen mit unterschiedlichen ISO-Einstellungen und erzeugt aus ihnen ein einzelnes Foto mit geringem Bildrauschen. Die App ermöglicht es so, bei schlechten Lichtbedingungen ohne Blitz zu fotografieren.

Demnächst verfügbar: künftige PlayMemories Camera Apps
Neben diesen Apps, die zum Verkaufsstart der NEX-5R zum Download bereit stehen werden, plant Sony weitere Zusatzprogramme:

Photo Retouch gestattet die vielfältige Nachbearbeitung einer Aufnahme. Mit Hilfe der App kann der Nutzer unter anderem die Helligkeit, Farbsättigung, den Kontrast inklusive Hautglättung und die Größe des Bildes verändern. Neben weiteren Nachbearbeitungsoptionen enthält das Zusatzprogramm auch die Funktion „Auto Portrait Framing“, die ein Gesicht auf dem Foto erkennt und die Person so in das Bild rückt, wie es ein professioneller Portraitfotograf täte.

Time-lapse fertigt eine Reihe von Serienbildern in individuell einstellbaren Zeitabständen an. Die Aufnahmen können als Videoclip wiedergegeben werden. Durch die variablen Zeitabstände lassen sich verschiedene Bewegungs-Effekte erzielen.

Cinematic Photo nimmt ebenfalls eine Serie von Bildern auf und bereitet diese durch kreative Animationseffekte so auf, dass die Fotos sich plötzlich zu bewegen scheinen.

Smart Remote Control macht aus dem Smartphone oder Tablet eine Fernbedienung für die NEX-5R. Ist das Programm gestartet, können Handy oder Tablet das Live-Bild der Kamera anzeigen, der Nutzer kann die Belichtung wählen und auslösen, ohne die Kamera zu berühren. Voraussetzung für Smart Remote Control ist, dass die PlayMemories Mobile App auf dem mobilen Gerät installiert ist.

Direct Upload vereinfacht das direkte Hochladen gespeicherter Aufnahmen von der Kamera auf die Plattform PlayMemories Online und auf Facebook.

PlayMemories

Neben den Apps für Kameras bietet die PlayMemories-Familie auch andere Dienste und Service-Erweiterungen. PlayMemories Online ist seit April verfügbar und bietet einen jederzeit verfügbaren Online-Speicher für Fotos und Videos in der Cloud. Neu ist, dass ab sofort auch kompatible BRAVIA Fernseher von Sony auf die dort gespeicherten Inhalte mit einem Knopfdruck auf der Fernbedienung zugreifen können.

PlayMemories Mobile erleichtert den Transfer der Fotos und Videos von der Kamera auf ein Smartphone oder ein Tablet per WiFi. Die App ist für Android und iOS verfügbar und muss installiert sein, um die Funktion Smart Remote Control nutzen zu können.

PlayMemories Studio ermöglicht die Verwaltung, Bearbeitung und Wiedergabe von Fotos und Videos auf der PlayStation3. Die Bedienung erfolgt so einfach und intuitiv wie bei einem Videospiel. Darüber hinaus können mit dieser App Bilder in vierfacher Full HD Auflösung (4K) via PlayStation 3 ausgegeben werden. Davon profitieren selbstverständlich High End TV-Geräte der neusten Generation – wie zum Beispiel der neue 4K Fernseher KD-84X9005 von Sony.

(www.sony.de)

Fotonachrichten 08 / 2012

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden