»Spurwechsel« - Umwelt und Mobilität

Thomas Herbrich, Kreuzungsfreie Knotenpunkte Bildgalerie betrachten

Thomas Herbrich, Kreuzungsfreie Knotenpunkte

Erlebniswelt Fotografie Zingst gestaltet Ausstellung für das Automobilforum der Volkswagen AG Unter den Linden, Berlin

Das Automobilforum der Volkswagen AG hat das Fototeam des Ostseeheilbades eingeladen, dort eine große Fotoschau zu präsentieren. Vorgegebenes Thema »Umwelt und Mobilität«. Der in Zingst dazu kreierte Titel für den prominenten Ausstellungsplatz: »Spurwechsel«.

Die Ausstellung zeigt Aspekte des hochaktuellen Themas »Umwelt und Mobilität«. Über 30 Fotografen sind daran beteiligt. Sie beleuchten mit künstlerischen und dokumentarischen Bildern vielschichtige Phänomene in einem weitgefächerten Spektrum von Betrachtungsweisen. Aufgegliedert in Themen-Spots sollen die Fotografien Denkanstöße vermitteln.

Der Titel »Spurwechsel« macht die Intention und Zielsetzung der Ausstellung deutlich. Wenn die Menschen morgen noch mobil sein wollen, ist heute Neuorientierung dringend erforderlich. Das ist keine ideologisch aufgeladene Anti-Auto-Demonstration, sondern die Darstellung des menschlichen Urbedürfnisses nach Mobilität in vielfältigen Phänomenen. Das Spektrum reicht vom kindlichen Spieltrieb über künstlerische Phantasien bis hin zur zeitkritischen Dokumentation der Auswirkungen des Klimawechsels. Die bewegenden Motive sollen bei den Ausstellungsbesuchern Emotionen wecken und Impulse zur rationalen Analyse auslösen.

Kommunikation ist den Ausstellungsgestaltern wichtig. »Spurwechsel« orientiert sich deshalb am Ziel der Vermittlung von Einsichten und Erkenntnissen. Die Beantwortung der Frage, wo denn die Grenze zur Fotokunst verläuft, wird in das Ermessen der Betrachter gestellt. »Spurwechsel« hat eine Botschaft: Umwelt und Mobilität müssen in Einklang und zur Harmonie gebracht werden. Berührende Motive zeigt die Schau ebenso wie sehr schockierende Bilder.

Sicht-Achsen der Ausstellungsarchitektur lassen das Kaleidoskop der Motive in Dialog treten. Kontrastreich stoßen Bildaussagen aufeinander und erzählen so spannungsreiche Geschichten. Die Interpretation wird bei jedem Betrachter individuell unterschiedlich ausfallen.

Das Bekenntnis zur Natur ist ganz eng verbunden mit den Initiatoren. Die Bilderschau ist eine Produktion der Erlebniswelt Fotografie Zingst. Diese Einrichtung des Ostseeheilbades Zingst ist bekannt geworden als Veranstalter des international renommierten Umweltfotofestivals »horizonte zingst«. Seit nunmehr fünf Jahren gibt es diese erfolgreiche Veranstaltung. Der wesentliche Teil der Bilder der in »Spurwechsel« präsentierten Fotografien entstammen Festivalprogrammen.

Die Exponate zu »Spurwechsel« werden zurzeit im Printstudio des Max Hünten Hauses Zingst erarbeitet. Kurator ist Klaus Tiedge, der auch den Titel »Spurwechsel« erdacht hat. Die Fertigstellung ist für Ende Januar vorgesehen. An parallel zur Ausstellung laufenden Fotoevents wird intensiv gearbeitet. Die Erlebniswelt Fotografie Zingst beweist sich mit »Spurwechsel« erneut als Gestaltungs- und Produktionsstätte sehenswerter Foto-schauen.

Logoleiste

Fotonachrichten 12 / 2012

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden