Tools, Tipps und Tricks für Profis und Amateure: Wacom auf der photokina 2010

Wacom stellt in Halle 4.1 an Stand I-019 aus, ist Teil des Programms des Creative Alliance Theaters an Stand I-010 und präsent im CGI-Bereich an Stand A-030.

„Your inspiration and where it comes to life“ – dies ist der Leitgedanke des Messeauftritts von Wacom auf der photokina 2010. Der führende Hersteller von Stifttabletts, interaktiven Stift-Displays und intuitiven Interface-Lösungen zeigt auf der internationalen Leitmesse der Imaging-Branche das Potenzial digitaler Bildbearbeitungs-Werkzeuge. Im Fokus steht der Profibereich mit den Serien Intuos4 und Cintiq. Mit dem Bamboo Fun präsentiert Wacom auch ein Produkt für den Consumerbereich. Erfahrene Imaging-Spezialisten verraten den Standbesuchern wertvolle Tipps und Tricks rund um die digitale Bildbearbeitung. Zudem ist Wacom zusammen mit fünf anderen renommierten Anbietern von Fotoprodukten Mitglied der Creative Alliance, die in der gleichen Halle im Rahmen eines informativen und spannenden Programms den gesamten Imaging-Workflow demonstriert und zu Podiumsdiskussionen am Abend einlädt.

Der Wacom-Stand steht ganz unter dem Motto „Ask the expert“, denn dort erhalten sowohl ambitionierte Fotografen als auch Profis neue Einblicke in die Trickkiste angesehener Experten: Calvin Hollywood ist Fotograf und Digitalkünstler, Robin Preston arbeitet seit langer Zeit erfolgreich als Bildbearbeitungs-Spezialist und digitaler Künstler, und Robert Hranitzky ist Motion Graphic Designer. Die drei Wacom-Evangelisten zeigen, wie mit dem Stifttablett oder interaktiven Stift-Display Foto-Kunstwerke entstehen. Auch Experten der Creative Alliance-Partner wie Adobe, Nikon und Nik Software werden regelmäßig am Stand präsent sein und Fragen zum Zusammenspiel der einzelnen Elemente des digitalen Workflow beantworten.

An zahlreichen Arbeitsstationen können die Messebesucher sowohl die professionellen Stifttabletts der Intuos4 Serie als auch die interaktiven Stift-Displays Cintiq 12WX und Cintiq 21UX selbst ausprobieren. Ein Schwerpunkt ist die Arbeit mit der neuen Adobe Creative Suite 5, deren Potenzial sich nur mit einem professionellen stiftbasierten Eingabegerät wie Intuos4 oder Cintiq voll ausschöpfen lässt.

„Die photokina ist die internationale Leitmesse im Bereich Digital Imaging. Mit unserem eigenen Stand und unserer Beteiligung bei der Creative Alliance zeigen wir Profis und Amateuren, wie aus ihrer Inspiration und unseren Tools Großartiges entstehen kann. Unsere Experten präsentieren ihre Tipps und Tricks, die sicher so manchen erfahrenen Digital Imaging Profi staunen lassen“, so Jürgen Kuschewski, Event Marketing Manager und Partner Management der Wacom Europe GmbH.

Die Creative Alliance ist ein Bündnis von sechs führenden Anbietern für den professionellen Fotomarkt: Adobe, Hewlett-Packard, Nikon, Nik Software, Wacom und X-Rite. Auf der Photokina werden im Creative Alliance Theater regelmäßig Vorträge renommierter Experten stattfinden. Unter dem Titel „Starke Tipps und Tricks für eine bessere Bildbearbeitung“ etwa geben Calvin Hollywood und Robin Preston täglich von 14:00 Uhr bis 14:45 Uhr hilfreiche Imaging-Tipps. Aber auch nach Messeschluss können sich Profis und Fotoamateure täglich von 18 bis 20 Uhr beim Creative Alliance Pro Evening zu unterschiedlichen Themen mit den Spezialisten austauschen. Wacom Senior Evangelist Robin Preston ist Creative Director der Creative Alliance auf der photokina.

Auch für den Consumerbereich präsentiert Wacom auf der photokina mit dem Bamboo Fun das passende Produkt. Das interaktive Tablett kombiniert Multi-Touch- und Stift-Eingabe. Im ansprechenden Design und mit einem umfangreichen Imaging-Softwarepaket ausgestattet, ist es in zwei Größen erhältlich und bietet unter anderem ambitionierten Hobbyfotografen die Möglichkeit, am PC oder Mac das Optimale aus ihren Fotos herauszuholen.

Weitere Informationen zu Wacom und seinen Produkten erhalten Sie unter http://www.wacom.eu.
 

Fotonachrichten 08 / 2010

57 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden