Umweltfotofestival »horizonte zingst« 2015 - Gastland Niederlande schickt profilierte Fotokünstler

© Brendan de Clercq, Starlet
»Starlet«
© Brendan de Clercq
Gastland des 8. Umweltfotofestivals »horizonte zingst« vom 30.5. bis 07.06.2015 sind die Niederlande. Sie zeigen einen Querschnitt durch die international vielbeachtete Fotoszene des Landes. Anerkennung wollen auch Studenten der Fotografie aus drei Ländern erwerben. Zingst gibt ihnen Gelegenheit, sich einem breiten Publikum mit dem internationalen Studentenprojekt – »SEA OF LIGHT« und der Ausstellung »Der Blues in Bildern –Mélan‘collage« zu präsentieren.

Im Kunsthallenhotel Vier Jahreszeiten stellen sich die Niederlande, Gastland des Umweltfotofestivals 2015, dem Publikum vor. Mit Hilfe des Premiumpartners OLYMPUS gelang es, international renommierte niederländische Bildkünstler nach Zingst zu holen. Zu ihnen gehören Govert de Roos, Brendan de Clercq, Marnix Determan, Dindi van der Hoek, Daan Zuijderwijk oder Gordon Meuleman. Ihre Porträts, Landschafts- und Reportagefotos geben gleichzeitig einen repräsentativen Einblick in das zeitgenössische fotografische Schaffen in unserem westlichen Nachbarland. Diese Fotoausstellung und das young professionals Projekt wurde organisiert unter der Leitung von Dr. Peter Konschake und Ramona Czygan, STP Galerie Greifswald. Aus drei Ländern kommen die Teilnehmer des Studentenprojekts »SEA OF LIGHT« die ihre Arbeiten in der Panzerhalle zeigen. Jeweils fünf Studenten und ein Dozent aus Estland, den Niederlanden und Deutschland arbeiten seit längerer Zeit in Workshops an diesem Vorhaben. Dieser künstlerischen Kooperation von jungen Leuten aus Tallinn, Amsterdam und Halle/Saale entstammen beeindruckende Fotoarbeiten.

Junge Leute sind ebenfalls Autoren der Ausstellung »Der Blues in Bildern –Mélan‘collage« im Hotel Stone. Studenten des Caspar-David-Friedrich-Instituts der Universität Greifswald und der da!:DESIGNAKADEMIE Rostock zeigen erstmals beim Umweltfotofestivals »horizonte zingst«, wie sie sich mit fotografischen Mitteln dem Gefühl der Melancholie genähert haben. Dabei ließen sie sich von melancholisch an-mutenden Werken der Bildenden Kunst, der Musik und des Films inspirieren.

Premium-Partner für die Fotoschauen des Umweltfotofestivals »horizonte zingst« ist auch 2015 EPSON. Die Qualitätsnormen orientieren sich an den kunstdruckgerechten Vorgaben der EPSON-Digigraphie®.

Änderungen vorbehalten.

Fotonachrichten 05 / 2015

11 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden