Zwei Hasselblad Lunar Kameras für 54.500 US-Dollar versteigert

Hasselblad Lunar - Olive Wood
Hasselblad Lunar – Olive Wood
Besucher einer Benefizauktion in Florida trauten ihren Augen kaum, als der gebotene Preis für zwei brandneue Hasselblad Lunar-Kameras mit einem Marktwert von zusammen etwa 14.000 US-Dollar plötzlich auf 54.500 US-Dollar nach oben schoss.

Während des weltberühmten Festivals Amelia Island Concours d’Elegance, auf dem alljährlich drei Tage lang exklusive Autos bewundert werden können, lieferten sich zwei Fotoliebhaber ein Bieterduell um die „ultimative Luxuskamera“, eine Lunar mit Olivenholzgriff der Kamera-Kultmarke. Auch als die Gebote die Summe von 28.000 US-Dollar erreicht hatten, wollte keiner der beiden auf die Lunar verzichten. So wurde vereinbart, eine zweite Kamera zu versteigern, und zusammen erzielten die beiden Kameras einen Rekorderlös in Höhe von 54.500 US-Dollar, der an eine Spinabifida-Wohltätigkeitsorganisation gespendet wurde. Außerdem erhielten die beiden Bieter ein einzigartiges Set klassischer Motorsport-Fotografien, die Bill Warner, Gründer und Präsident des Concours, im Laufe der letzten Jahrzehnte mit einer Hasselblad Kamera fotografiert hatte.

Warner stellte fest: „Hasselblad ist einfach die ultimative Kamera. Sie ist gleichzeitig der Mercedes, der Porsche und der Ferrari unter den Kameras.“ Die klassische Fahrzeug- und Automobilkunst-Ausstellung auf Amelia Island, ausgezeichnet mit dem Preis „Motoring Event of the Year (2013) “ der International Historic Motoring Awards und gepriesen als „drei Tage automobile Leidenschaft“, lockt jedes Jahr Oldtimerfans aus der ganzen Welt an und generiert Spenden in Millionenhöhe für wohltätige Zwecke.

Michael Hejtmanek, Präsident von Hasselblad Bron Inc.: „Wir wussten ja bereits, dass unsere neue Lunar-Reihe im Retrolook unwiderstehlich ist – insbesondere die Edition mit stark gemasertem Olivenholz, die fortschrittliche Technologie mit herausragender Ergonomie vereint –, aber dass zwei dieser Kameras bei der Auktion ein Spendengeld in Höhe von 54.500 US-Dollar für die Wohltätigkeitsorganisation Spina Bifida Jacksonville erzielen konnten, das ist wirklich außerordentlich.

Änderungen vorbehalten.

Fotonachrichten 03 / 2014

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden