Postkarten Panorama adé - Mit der Canon „come and see“ Kampagne neue Perspektiven auf urbane Welten entdecken

Felix Mayr / Urban Explorer München
Felix Mayr / Urban Explorer München
Was sind die Wahrzeichen einer Stadt? Ist es wirklich immer nur das Brandenburger Tor in Berlin, der Viktualienmarkt in München, der Römer in Frankfurt oder der Hafen in Hamburg? Fernab der bekannten Reiseführermotive zeigt Canon unentdeckte, aufregende Momentaufnahmen verschiedener Städte. Jenseits des Alltäglichen leben und erleben Menschen die Stadt auf ihre ganz eigene Weise. Mit der integrierten 360°-Aktion „Urban Vibes“ öffnet Canon das Blickfeld für diese neuen Welten im städtischen Leben und inspiriert zu eigenen Film- und Foto-Streifzügen.

Sechs Städte ganz neu entdecken

Canon geht auf urbane Entdeckungsreise nach den versteckten und vergessenen Plätzen abseits der bekannten Orte. Sechs Urban Explorer (Urbexer) nehmen den Besucher auf canon.de mit zu ihren persönlichen, geheimen Plätzen und zeigen in Bildern wo die Urban Vibes ihrer Stadt pulsieren. Ihre Fotos erzählen von Orten mit magischer Anziehungskraft, dem außergewöhnlichen Leben in städtischen Szenen und der Faszination von neuen Einblicken in alte Klischees.

„Canon Hainblicke“ online verfolgen

Zusätzlich zu den Urban Explorern erlebt der aus der Gaming Szene bekannte YouTube Star David Hain (ca. 300.000 Abonnenten) gemeinsam mit sechs prominenten Persönlichkeiten die besonderen Plätze ihrer Stadt und berichtet im Format „Canon Hainblicke“ auf seinem YouTube Channel von der besonderen Aura dieser vergessenen und versteckten Plätze. So zieht David Hain beispielsweise mit Etienne Gardé durch die geheimen Orte Frankfurts, lässt sich von Oliver Pocher in Leipzig die urbanen Perlen der Szene-Stadt zeigen und entdeckt mit Ralf Richter eine völlig neue Sicht auf das Ruhrgebiet.

Canon Cube on tour

Von Ende August bis Mitte Oktober können die Urban Vibes nicht nur online sondern auch live erlebt werden. Der Canon Cube tourt zu Stadtfesten in die sechs deutschen Städte der Urban Explorer und zeigt die faszinierendsten Bilder der städtischen Parallelwelten. Inspiriert von den Perspektiven der Urban Explorer können Besucher Bilder ihrer persönlichen, ganz besonderen Orte hochladen, die dann live auf großen Screens im Cube erst richtig ihre Wirkung entfalten. Wer nicht vor Ort sein kann, hat über https://www.facebook.com/CanonDeutschland die Möglichkeit mit seinen Bildern teilzunehmen. Unter allen Einreichungen wählt eine Jury die schönsten und außergewöhnlichsten Bilder aus und prämiert diese mit stylischen Gewinnen wie Canon Kameras, Canon Fotobüchern, Reisegutscheinen und Taschen. Vorbei kommen lohnt sich aber doppelt, denn Canon verleiht vor Ort 25 Kameras, die direkt getestet werden können. Das Beste daran: Die eingefangenen Eindrücke sind auf einer SanDisk Speicherkarte gesichert und diese darf behalten werden.

Canon Cube Tourdaten

Frankfurt / Museumsuferfest, 28.-30. August
Leipzig / Passagenfest, 4.-5. September
Hamburg / Cruisedays, 11.-13. September
Oberhausen / Centro, 18.-19. September
München / Olympia EKZ, 25.-26. September
Berlin / Tag der Deutschen Einheit, 2.-4. Oktober

Urban Vibes auch in Einkaufszentren zu entdecken

Neben den verschiedenen Online-Kanälen und dem Canon Cube in den sechs Städten der Urban Explorer, sind die Urban Vibes zusätzlich mit einer spannenden Tour durch große Einkaufszentren in ganz Deutschland unterwegs.

Frankfurt / MyZeil, 4.-5. September
Leipzig / Promenaden EKZ,11.-12. September
Hamburg / Europa Passage / 18.-19. September
Essen / Limbecker Platz EKZ / 25.-26. September
München / Perlacher EKZ / 09.-10. Oktober
Berlin / Mall of Berlin / 16.-17. Oktober
Dortmund / Thier-Galerie / 23.-24. Oktober
Hannover / Ernst-August Gal. / 30.-31. Oktober
Nürnberg / Franken-Center / 6.-7. November
Stuttgart / Königsbau-Passagen /13.-14. November

Alle Berichte aus den Städten der Urban Explorer und weitere spannende Einblicke sind auf der „come and see“ Webseite zu finden.

Änderungen vorbehalten.

Fotonachrichten 08 / 2015

17 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden