Canon Cross Media Station: Entwicklung eines neuen Speicherkonzepts für Bilder und Filme

Canon Cross Media Station
Canon hat die Entwicklung eines neuen Speicherkonzepts bekannt gegeben – vorläufig als Cross Media Station bezeichnet. Anwender erhalten damit die Möglichkeit, mit Digitalkameras erfasste Bilder und Filme bequem zu sichern.

Canon Kameras zeichnen sich durch hohe Geschwindigkeit, einfache Bedienung und hohe Bildqualität aus. Diese Merkmale treffen auch auf die Cross Media Station zu, die dem Anwender einen bequemen Zugriff auf das persönliche Bild- und Filmarchiv ermöglicht.

Durch die NFC-Technologie werden Bilder und Filme ganz einfach von der Kamera an die Cross Media Station übertragen und lassen sich in hoher Qualität auf einem Fernseher betrachten. Neben verschiedenen anderen Funktionen besteht innerhalb eines Netzwerks die Möglichkeit, über die Cross Media Station ganz einfach Fotos und Filme zu teilen und zu drucken. Weitere Informationen mit Details zu Spezifikationen, Preis und Markteinführung folgen in Kürze.

Canon verfolgt weiterhin den Ausbau seines Produktportfolios im Foto- und Videobereich für die wachsenden Ansprüche seiner Kunden.

Änderungen vorbehalten. (www.canon.de)

Fotonachrichten 09 / 2014

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden