Canon unterstützt erneut junge Filmschaffende der Berlinale Talents 2014

Canon unterstützt erneut junge Filmschaffende der Berlinale Talents 2014
Canon Europe setzt seine Unterstützung angehender Filmemacher im zweiten Jahr seiner Partnerschaft mit Berlinale Talents fort. Berlinale Talents, das kreative Networking-Event für junge Filmschaffende, ist Teil der Internationalen Filmfestspiele Berlin. Als dessen Hauptpartner wird Canon eine Reihe von Meisterklassen für mehr als 300 vielversprechende Talente der Filmindustrie präsentieren, dazu gehören erstklassige Workshops mit anerkannten Kameraleuten und neuestem Canon Equipment.

Berlinale Talents findet vom 8. bis 13. Februar 2014 statt. In Partnerschaft mit Canon werden für Filmemacher in einer Reihe von Workshops wertvolle Ratschläge und Tipps von Profis der Filmindustrie präsentiert, die sie dabei unterstützen sollen, ihre eigenen Geschichten zu erzählen. Die Workshops unter dem Titel „Jedes Bild erzählt eine Geschichte“ bieten zudem einen Einblick in brandaktuelle Entwicklungen zu Kameratechnologien mit interaktiven Demonstrationen und zeigen, wie Canon Produkte die Filmproduktion unterstützen. Zu den Sprechern der diesjährigen Workshops gehören die herausragenden Kameraleute Franz Lustig (How I Live Now), Stefan Ciupek (Slumdog Millionaire) und Christopher Doyle (In The Mood For Love).

Canon unterstützt zudem verschiedene Meisterklassen, in denen anerkannte Kameraleute – darunter Agnès Godard – über ihre Erfahrungen reden und darüber diskutieren, wie Kameratechniken den kreativen Prozess verbessern. Das von Berlinale Talents in Zusammenarbeit mit Canon angelegte Post-Production Studio legt den Fokus auf den digitalen Workflow – von der Aufnahme und Bearbeitung bis hin zur Farbkorrektur und dem Mastering für die finalen Produktionsstufen. Ausgewählte Teilnehmer werden die Möglichkeit haben, interaktiv mit dem neuesten Canon Equipment zu arbeiten, darunter die EOS C300, EOS C500 und EOS 5D Mark III.

Zum ersten Mal wird Canon bei den Talenten einen Kurzfilmwettbewerb ausschreiben. Canon unterstützt die Gewinner mit Equipment und einem Produktionsbudget bei der Umsetzung ihres Vorhabens. Die Kurzfilme werden von Canon sowohl auf europäischen Events der Filmindustrie als auch im Canon Professional Network gezeigt.

Canon wird zudem eine gemeinsame Initiative zwischen Berlinale Talents und dem European Film Market (EFM) unterstützen. Filmemacher erhalten einen tieferen Einblick in die Arbeit des EFM – eine persönliche Vorstellung bei den Profis der Filmbranche ermöglicht die Erweiterung ihres individuellen Netzwerks.

„Technologie und Kreativität sind nur ein Teil im Filmentstehungsprozess. Ohne ein Netzwerk mit adäquaten Kontakten ist die Aufgabe, einen Film zu machen, sehr viel härter“, so Kieran Magee, Director Professional Imaging bei Canon Europe. „Berlinale Talents hilft Filmemachern bei jedem Aspekt des Prozesses und wir freuen uns, dieses innovative Programm zu unterstützen.“

Neben dem umfangreichen Workshop-Programm wird der deutsche Porträt- und Werbefotograf Jörg Kyas in seinem Porträt-Studio mit Canon Equipment 300 Porträts der 2014 Berlinale Talent Teilnehmer erstellen. Zudem werden während des Events Werbe-Aufnahmen und Trailer mit Canon Ausstattung produziert.

Berlinale Talents findet an den sechs Tagen während der Internationalen Filmfestspiele Berlin vom 8. bis 13. Februar 2014 statt. Zu den Teilnehmern gehören junge Profis aus allen Bereichen der Filmindustrie, die sich in den ersten zehn Jahren ihrer Karriere befinden, darunter Schauspieler, Kameraleute, Regisseure, Redakteure, Produzenten, Produktions-Designer, Drehbuchautoren, Händler, Sounddesigner und Komponisten.

Irrtümer und Änderungen vorbehalten. (Änderungen vorbehalten)

Fotonachrichten 01 / 2014

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden