Deutscher Jugendfotopreis: Finale auf der photokina 2016

© Amelie Kahn-Ackermann, Deutscher Jugendfotopreis Bildgalerie betrachten

Amelie Kahn-Ackermann (22 Jahre) / Berlin: Reportage über den Alltag in einem chinesischen Bergdorf

Auf der photokina 2016, die vom 20. bis zum 25. September in Köln ihre Tore öffnet, präsentiert sich der Deutsche Jugendfotopreis mit seinem Bundeswettbewerb in einer Sehenswerten Ausstellung.

Künstlerische Arbeiten und kritische Blicke auf die (Medien-)Welt: Der Deutsche Jugendfotopreis zeigt die diesjährigen Siegerfotos auf der photokina 2016 in Köln. Die Ausstellung findet im Rahmen des Internationalen Photoszene-Festivals statt und ist vom 20. bis 25. September auf dem Kölner Messergelände in der Halle 9.1/ A51 zu sehen. Die Preise im Gesamtwert von 13.000 Euro werden am letzten Messetag (25. September, 11.45 Uhr, Halle 9.1, Communities Stage) vergeben. Veranstalter des Wettbewerbs ist das Deutsche Kinder- und Jugendfilmzentrum.

40 Preisträger im Alter von sieben bis 25 Jahren

Die Verleihung der Preise am 25. September wird vorgenommen von Dr. Peter Kleindiek, Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Bernd Neuendorf, Staatssekretär im nordrhein-westfälischen Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport und Christian Müller-Rieker, Geschäftsführer des Photoindustrie-Verbandes (PIV). Spannend bleibt es bis zum Schluss, wenn der von den Messebesuchern gewählte Publikumspreis bekannt gegeben wird.

Um den diesjährigen Deutschen Jugendfotopreis haben sich über 3.000 Fotofans sich mit 11.000 Arbeiten beworben. Die Themen konnten frei gewählt werden oder sich auf das Jahresthema „Sound in Sicht“ beziehen. Zu medienkünstlerischen Experimenten regte die Kategorie „Next Level“ an. Die ausgestellten Bilder vermitteln persönliche Ansichten und Stimmungen und die große Begeisterung fürs Fotografieren. Das Spektrum der Umsetzungsformen reicht vom originellen Daumenkino bis zur engagierten Fotoreportage.

Änderungen vorbehalten.

Fotonachrichten 09 / 2016

17 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden