:-( DOCMA Bad Pixel Award - DOCMA vergibt schwarzes Pixel für schlechteste Bildmontage

Seit über 30 Ausgaben stellt DOCMA die schlimmsten Digitalmontagen vor. Künftig werden die allerschlimmsten mit dem Bad Pixel :-( Award der Zeitschrift DOCMA ausgezeichnet. Preise gewinnen nicht die Verantwortlichen, sondern die Einsender.

Zwar gibt es zahlreiche Auszeichnungen für die besten Grafiken und Fotos – aber die richtig schlechten haben kein Forum, das sich ihnen liebevoll widmet. Selbst angesehene Markenfirmen präsentieren Anzeigenkampagnen mit erheblichen Mängeln bei Perspektive, Beleuchtung oder Plausibilität. Daher ruft DOCMA, Doc Baumanns Magazin für Bildbearbeitung, nun zum ersten Mal zur Einsendung der schlimmsten Beispiele aus den Medien auf, zum Bad Pixel :-( Award. Es gibt drei Kategorien: Anzeigenwerbung, Prospekte und Illustration (etwa Poster, Titelbilder, CD-Cover und Ähnliches).

Der DOCMA Bad Pixel :-( Award findet im Rahmen des jährlichen DOCMA Awards statt. Der DOCMA Award 2014 hat das Thema: „Rollenbilder: Sein – Schein – Inszenierung“. Hierbei geht es um Porträts im Spannungsfeld zwischen Wirklichkeit und Vision einer Person, um die Inszenierung von (sozialen) Rollen. Mehr Informationen zum DOCMA Award 2014 finden Sie unter: http://award.docma.info

Die Jury des DOCMA Awards entscheidet auch über die Preisträger beim Bad Pixel :-( Award. Die drei Einsender der jeweils schlechtesten Montage einer Kategorie gewinnen ein Jahresabo der Zeitschrift DOCMA bzw. eine DVD „DOCMA komplett, Ausgabe 1 – 50”.

Einsendungen für den DOCMA Bad Pixel Award werden nicht hochgeladen, sondern gehen per E-Mail an: redaktion@docma.info oder per Post an:

Redaktion DOCMA
Michael J. Hußmann
Martin-Luther-King-Platz 1
20146 Hamburg

Einsendeschluss ist hierbei ebenfalls der 30. März 2014. Das Medium, aus dem das Beispiel stammt, muss eindeutig benannt sein, z.B. Zeitschrift X vom … , Seite N, oder Link zu einer Webseite. Eingescannte Bilder müssen eine ausreichende Größe für den Abdruck haben.

Änderungen vorbehalten.

Fotonachrichten 01 / 2014

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden