Ein Ratgeber mit den wesentlichen Grundregeln zur Portraitfotografie

Das Besondere im Menschen festhalten
Im Bereich der Portraitfotografie wünscht man sich als Initiator hinter der Kamera, einen Blick für den geeigneten Moment zu haben. Fotografen benötigen jedoch auch ausreichend Kenntnisse und Know-How im Umgang mit dem technischen Equipment. Welche Möglichkeiten bieten sich an, um ein Portrait dynamischer, kontrastreicher oder natürlicher wirken zu lassen? Wer die wesentlichen Grundregeln der Portraitfotografie befolgt, wird mit ein wenig Übung gelungene Fotos erstellen. Hier zu finden Sie praktische Tipps im E-Book.

Tipps für ein gelungenes Portrait

Den richtigen Moment zu erwischen und im selben Atemzug den Auslöser zu betätigen, bedarf einer Menge Feingefühl und Vorbereitung. Zeit heißt das Zauberwort: Für eine gutes Bild sollte diese ausreichend eingeplant werden. Ohne Geduld und Ausdauer wird der richtige Moment für ein wahrhaft schönes Portrait nicht eintreten. Doch welche anderen Portraitfotografie Tipps helfen, um das gewisse Etwas auf einem Bild einfangen zu können? Am Arbeitsort sollte für eine behagliche Atmosphäre gesorgt werden. Das Klima zwischen Kunde und Fotograf nimmt viel Einfluss auf ein Bild.

Diese Kriterien nehmen Einfluss auf die Portraitfotografie

Die Verwendung von Blende, Belichtungszeit, Blitz und Kunstlicht, die Einstellung der Perspektive, des Bildausschnittes und Bildformats – wie können diese Komponenten genutzt werden, damit sich im Bild genau die Botschaft wiederfindet, die der Fotograf vermitteln möchte? Bereits minimale Einstellungen können eine große Wirkung erzeugen. Ein schönes Portrait kann durch geschickte Veränderungen von beispielsweise Farbe, Kontrast oder Helligkeit zu einem wahren Kunstwerk werden.

Portraitfotografie zu besonderen Anlässen

Ein schönes Familienfoto an Weihnachten, ein nettes Gruppenbild am Hochzeitstag der Großeltern oder ein hübsches Kinderfoto beim ersten Geburtstag – wer wünscht sich nicht solch schöne Erinnerungsbilder? Auch Amateure können mit Portraitfotografie Tipps hochwertige Bilder für das Familienalbum schießen. Hierfür müssen Fotografen ein wenig in die Trickkiste greifen: Ein paar Witze und Entertainment-Einlagen helfen, um für eine gelöste Atmosphäre zu sorgen. Um selbst große Gruppen abzubilden, eignet sich manchmal ein Perspektivenwechsel: Vom Balkon oder von einer Veranda aus lassen sich herrliche Effekte erzeugen. Ob an Festen oder zu anderen Anlässen, eine schöne Familienfotografie lässt das Herz aller Angehörigen höher schlagen.

Fotonachrichten 12 / 2015

14 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden