Europameisterin Sabrina Lutz kitet mit Panasonic

Mit der GH3 und der ActionCam HX-A500 perfektioniert die Kitesurferin Tricks und Sprünge

Foto: Sebastian Schöffel
Foto: Sebastian Schöffel
Als offizieller Partner unterstützt Panasonic ab sofort die amtierende Europameisterin Sabrina Lutz im Kitesurfen – unter anderem mit der ActionCam HX-A500 und einer LUMIX GH3. Damit möchte die Kitesurferin auch in der kommenden Saison ihre Erfolgsserie an der Weltspitze fortsetzen.

Die Sportart Kitesurfen wird immer populärer: Allein zum Kitesurf World Cup in St. Peter-Ording an der Nordsee kamen im vergangenen Jahr 180.000 Zuschauer, um die Athleten anzufeuern. Die amtierende Europameisterin Sabrina Lutz stand zum ersten Mal in ihrer Karriere bei einem World Cup auf dem Treppchen und gehörte zu den besten Allrounderinnen unter den 134 Startern. Um solche Erfolge auch in der Saison 2014 zu feiern, setzt die Sportlerin jetzt zusätzlich auf Kameras von Panasonic.

Kein anderer Wassersport bietet so viele Möglichkeiten an vielfältigen Tricks und Sprüngen. Dank modernster Aufnahmetechnik verschafft Sabrina Lutz sich einen Überblick über ihre Trainingsleistung und Wettbewerbsteilnahmen. Lutz nutzt die LUMIX GH3, die sich hervorragend für Videoaufnahmen eignet. Mit extrem präzisen und gestochen scharfen Aufnahmen kann sie ihre Bewegungen optimal dokumentieren und analysieren – und das sogar in Zeitlupe. Das Gehäuse der LUMIX GH3 ist zudem spritzwassergeschützt und damit optimal für den Einsatz am Strand.

Um auch auf den zahlreichen Wettbewerben in Europa ihre Technik zu verbessern, nutzt Sabrina Lutz ab Juni 2014 außerdem die tragbare Minikamera HX-A500. Dank der 4K-Auflösung und des professionellen Bildstabilisators kann die Sportlerin hierauf Bewegungsabläufe nachvollziehen und kleinste Details deutlich erkennen. Um dann abschließend ihre vielfältigen Aufnahmen sicher zu speichern, nutzt Sabrina Lutz die besonders widerstandsfähigen Panasonic SD-Speicherkarten, die auch den extremen Bedingungen beim Kitesurfen, wie Sand, Regen, Stößen oder Hitze, standhalten.

„Wir freuen uns, dass wir Sabrina auf ihrem weiteren Weg an die Spitze unterstützen können. Mit ihren tollen Leistungen hat sie uns sehr beeindruckt, und wir sind sicher, dass sie weiterhin in der Kitesurf-Elite für Wirbel sorgen wird“, sagt Michael Langbehn, Manager PR, CSR und Sponsoring bei Panasonic Deutschland. Auch Lutz freut sich auf die Zusammenarbeit: „Präzision ist beim Kitesurfen extrem wichtig. Kleinste Bewegungen entscheiden über das Gelingen eines Tricks, der zum Sieg führen kann. Ich freue mich auf den Einsatz der Panasonic Produkte – damit überlasse ich nichts mehr dem Zufall.“

Fotonachrichten 05 / 2014

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden