Eyefi steuert mit einer einzigen App den Foto-Workflow von mehr als 50 WLAN-fähigen Kameras bis in die Cloud

Eyefi cloud solution
Eyefi erweitert sein Ökosystem und unterstützt mit seiner integrierten Foto-Management-Lösung Besitzer von mehr als 50 WLAN-fähigen Digitalkameramodellen künftig auch mit Video-Transfer

Nahtloser Übergang: Eyefi, der weltweite Marktführer im Bereich Foto-Services und Apps, wird zur universellen Foto-Management-Lösung: ab sofort ist Eyefi nicht nur in einer Vielzahl an Kameras bereits integriert, sondern unterstützt auch Videoformate. Eyefi ist insgesamt in mehr als 50 WLAN-fähige Modelle der führenden Kamerahersteller integriert und ermöglicht es Fotografen mit nur einer einzigen App sämtliche eigenen Fotos und Videos, auch wenn sie mit unterschiedlichen Kameras aufgenommen wurden, an einem Ort zu speichern und zu verwalten. Mit der App kann auf die bisherige Mischung an, speziell für den jeweiligen Kameratypen passenden Apps verzichtet werden. Die intelligente App von Eyefi lädt die Aufnahmen automatisch von der Kamera herunter und überträgt die Daten auf Smartphone, Tablet oder auch Desktop und in die Eyefi Cloud. Die Cloud fungiert als Knotenpunkt für die Fotografen. Dort werden die neuen Fotos mit allen anderen Bilder und Videos zusammengefasst, angeordnet und zum leichteren Wiederfinden Kategorien zugeordnet. Die Bilder können von hier aus auch ganz einfach angesehen, bearbeitet und geteilt werden.

Endlich auch Video Unterstützung in der Eyefi Cloud

Eyefi cloud tags
Bislang mussten viele Fotografen ihre Videos separat von den Fotos verwalten. Eyefi unterstützt mit der Eyefi Cloud ab sofort neben Bildern auch Video-Dateien und stellt sie in der gleichen Timeline an. So werden anschauliche Geschichten erzählt, in denen sich unbewegte Bilder und Videos ergänzen und harmonisch zusammen kommen. Alle Videos werden wie auch Fotos, automatisch synchronisiert und in der Cloud gesichert, von dort können sie jederzeit abgerufen und auf allen mit der Cloud verbundenen Smartphones, Tablets und Computern im Stream angesehen werden.

Erweiterte WLAN-Verbindungsmöglichkeiten für Canon, Casio und Nikon

Bisher wurden von Eyefi lediglich Foto Dateien in ihrer Original-Auflösung übertragen. Zukünftig werden nun auch Video-Aufnahmen, die mit einer der über 50 von Eyefi unterstützten Kameras gemacht wurden, auf Smartphone, Tablet oder Desktop und auch die Eyefi Cloud übertragen.

Die Eyefi Cloud ist eine hochentwickelte Foto-Management-Lösung, die Bilder automatisch analysiert, mit Tags versieht und organisiert. Dabei ist es egal, ob eine digitale Spiegelreflexkamera mit einer Eyefi Mobi Karte oder ein Smartphone zum Einsatz kommt, denn alle Aufnahmen werden nebeneinander dargestellt. Die Cloud speichert die Bilder jeder Kamera an einem Ort und sortiert Fotos und Videos automatisch in die Bibliothek ein.

Eyefi: die erste integrierte Foto-Management Lösung für Fotografen

Eyefi ist in der Fotografie tief verwurzelt und dank der preisgekrönten WLAN-fähigen Mobi SD-Karten Marktführer im Bereich der kabellosen Übertragung von Bildern auf Smartphones und Tablets. Mit der Eyefi Cloud haben Fotografen eine Plattform an ihrer Seite, die sie bei der Verwaltung ihrer Daten unterstützt und sämtliche Fotos und Videos sichert:

  • Drahtlose Übertragung von jeder Digitalkamera oder einem Smartphone. Die Smartphone und Tablet Apps von Eyefi übertragen neue Bilder und Videos automatisch – egal, mit was sie aufgenommen wurden. Das kann eine Digitalkamera mit einer Eyefi Mobi Karte sein, ein Smartphone oder Tablet, aber auch eine der neuen WLAN-fähigen Kameras die Eyefi unterstützt. Dank Eyefi müssen Fotografen ihre Kameras nie wieder umständlich mit dem Computer verbinden – alle Daten werden im Handumdrehen gesendet.
  • Eine einzige, intelligent sortierte Kollektion. In der Cloud werden sämtliche Bilder (auch die, die auf dem Computer gespeichert sind) in einer einzigen Kollektion zusammengeführt und nach Datum und Zeit angeordnet. Hier sind die Daten jederzeit verfügbar. Die Bildanalyse ordnet alle Bilder anhand von 10 Haupt- und 80 Unterkategorien, wie z.B. Standort, verwendetes Gerät, Linse, Blende oder Geschwindigkeit ein. So können die Fotos noch leichter widergefunden, bearbeitet oder auch geteilt werden. Jederzeit.
  • Automatisches Backup in die Cloud und verbundene Geräte. Das Beste aus beiden Welten: Mit Eyefi haben Fotografen die volle Kontrolle darüber, wo ihre Fotos gespeichert und archiviert werden. Die Eyefi Desktop Apps können so konfiguriert werden, dass sämtliche neuen Bilder, die von der mobilen Eyefi App an die Cloud übermittelt werden, automatisch auf dem Desktop archiviert werden. Nutzer können selbst bestimmen, ob das Original besser auf der WLAN-fähigen SD Karte in der Kamera, ihrem Smartphone oder Tablet, der Cloud oder auf dem Desktop gesichert werden soll. Dass ein Bild verloren geht oder beschädigt wird, ist damit so gut wie ausgeschlossen.
  • Jedes Foto immer verfügbar – überall. Die Eyefi Cloud optimiert die Darstellung hochauflösender Bilder für jedes Gerät. So wird sichergestellt, dass die Fotos schnell dargestellt werden, dabei aber möglichst wenig des lokalen Speicherplatzes beanspruchen. Auf Tablets und Smartphones werden die Bilder in einer lokalen, synchronisierten Datenbank gespeichert, auf die man selbst im „Flugmodus“ Zugriff hat. Zu guter Letzt: sämtliche Fotos sind immer und überall erreichbar und können gezeigt, bearbeitet oder auch geteilt werden.
  • Eines ist klar – die bestmögliche Auflösung ist immer sichergestellt. Eyefi übermittelt das Bild in Original-Auflösung von der Kamera oder dem Mobilgerät in die Cloud. Dortist es als Backup sicher und kann in seiner Original-Auflösung jederzeit herunter geladen werden.

„Eyefi bietet die einzige Foto-Management-Lösung, die bereits beim Entstehen des Bildes ansetzt, Daten automatisch überträgt und alle Fotos in nur einer einzigen Datenbank zusammenführt – unabhängig davon, welche Kamera im Einsatz war“, erklärt Matt DiMaria, CEO von Eyefi. „Zum allerersten Mal benötigen Fotografen nur eine App und den Cloud Service, um die Bilder von ihren unterschiedlichen Kameras zu verwalten. Die Eyefi Cloud ist die zentrale Sammelstelle und statt sich mit unzähligen Apps und Kabeln herumzuärgern, können die Fotografen einfach die Zeit nutzen und fotografieren.“

Preise und Verfügbarkeit

Die WLAN-Konnektivität der Kameras ist für Kunden, die bereits die Eyefi Cloud Nutzen, kostenlos nutzbar. Eine Liste aller unterstützten WLAN-fähigen Kameras finden Sie auf der Website. Die Cloud-Nutzung kostet monatlich 4,99 € und bietet unbegrenzte Speicherkapazität für Fotos. Zusätzlich können Nutzer pro Monat bis zu 300 Videos mit einer Länge von maximal 15 Minuten pro Video in die Cloud speichern. Bei dem Kauf einer Eyefi Mobi Pro Karte erhalten Kunden eine 1-jährige Cloud-Mitgliedschaft kostenfrei dazu. Die Preise für die Mobi Pro Karten starten bei 61,99 € für 16 Gigabyte Speicherkapazität.

Änderungen vorbehalten. (http://de.eyefi.com/)

Fotonachrichten 10 / 2015

7 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden