f/16 Schule bietet Ausbildung zur Fotografie an

f/16 Schule bietet Ausbildung zur Fotografie an
Die f/16 Schule für Fotografie in Berlin bietet ab dem 1. September 2013 eine Ausbildung zur Fotografie an. Im Lauf von drei Jahren lernen die Schülerinnen und Schüler das Medium Fotografie zu beherrschen und eine eigene Bildsprache zu entwickeln.

f/16 Schule bietet Ausbildung zur Fotografie an
“Wir vermitteln die Fähigkeiten, die notwendig sind, um eine fotografische Aufgabe gestalterisch und technisch eindrucksvoll zu lösen.” sagt Henning Rupp, der Gründer und Leiter der Schule. “Dabei legen wir besonderen Wert darauf, dass die Absolventinnen und Absolventen in der Lage sind, sich in dem Fotografenberuf auch wirtschaftlich erfolgreich zu bewegen.”

Die Schwerpunkte der Ausbildung sind Gestaltungslehre, Aufnahmetechnik, Bildbearbeitung und Arbeitsorganisation in Verbindung mit den verschiedenen Arbeitsfeldern der Fotografie. Neben der Digitalfotografie erhält die analoge Fotografie wegen ihrer grundlegenden Bedeutung einen hohen Stellenwert.

f/16 Schule bietet Ausbildung zur Fotografie an
Die Lerninhalte werden während der gesamten Ausbildung kontinuierlich erprobt und praktisch angewendet. Dazu werden Projekte durchgeführt, die in ihrem Ablauf und ihren Anforderungen eine große Praxisnähe aufweisen.

Den Abschluss der Ausbildung bilden eine praktische und eine theoretische Prüfung, deren Ergebnis in einem detaillierten Zertifikat bescheinigt wird. Die Schule nimmt bis zum 15. Mai 2013 die Bewerbungsunterlagen für das kommende Ausbildungsjahr entgegen. Die Aufnahme in die Schule erfolgt auf Grundlage dieser Unterlagen und eines Bewerbungsgesprächs.

Weitere Informationen: (www.f16-schule.de/)

Fotonachrichten 03 / 2013

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden