„fotocommunity Magazin“

„fotocommunity Magazin“
„fotocommunity [plus]“, das Print-Magazin der größten Gemeinschaft für Fotografie Europas, erscheint ab sofort unter dem Titel „fotocommunity Magazin“. Die Fotozeitschrift der Plattform fotocommunity.de ist seit dem 12. April am Kiosk erhältlich und wartet nicht nur mit neuem Titel, sondern mit neuem Layout und verbessertem inhaltlichen Konzept auf. Das Magazin erscheint nach wie vor vierteljährlich, verlegt wird die Zeitschrift von der Weka Media Publishing GmbH.

Nach bewährtem Konzept finden sich in jeder Ausgabe die interessantesten Bilder aus der fotocommunity sowie Informationen zu deren Entstehung. Neu sind umfangreiche Portfolios, welche die einzelnen fotocommunity-Fotografen ausführlich mit ihren Bildern, ihrer Person und ihren Geschichten vorstellen. Einen zweiten Schwerpunkt bilden unterschiedlichste Praxisgeschichten von der Kameraanwendung über die Bildgestaltung bis hin zur Bildbearbeitung. Hinzu kommt ein vierteljährlicher Wettbewerb mit einer Siegerprämie von 2.000 Euro – der Wettbewerb findet auf www.fotocommunity.de statt, die besten Fotos werden im fotocommunity-Magazin gezeigt.

Im Mittelpunkt der aktuellen Ausgabe steht das „Abenteuer Foto“ mit Portfolios aus den Alpen, aus Afrika, unter Wasser oder von Rennstrecken. Ein ganz anderes, aber mindestens ebenso faszinierendes Abenteuer sind die Welten des DigiArt-Künstlers Frank Melech. Zudem werden die besten Bilder aus dem ColorFoto-Wettbewerb „Kinder“ gezeigt und ihre Macher vorgestellt.

Fotos ausstellen und diskutieren: die fotocommunity ist mit über einer Million registrierten Mitgliedern in fünf Sprachversionen die größte Internetgemeinschaft für Fotografie in Europa. Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 wurden über 20 Millionen Fotos hochgeladen und 200 Millionen Bildkritiken verfasst. Das Angebot verzeichnet rund 170 Millionen Seitenaufrufe im Monat.

Fotonachrichten 04 / 2013

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden