fotokasten startet mit neuer Kampagne in den Herbst - Lass es raus!

fotokasten - Lass es raus!
Der Online-Anbieter für individuelle und hochwertige Fotoprodukte startet seine neue Kampagne am 31. August 2015. Dafür kommuniziert fotokasten zukünftig mit dem neuen Unternehmens-Claim ‚Lass es raus!‘. „Im digitalen Zeitalter schlummert der Großteil aller Fotos auf Speicherkarten und gerät in Vergessenheit. fotokasten möchte mit seinem neuen Claim dazu motivieren, die Bilder von der Festplatte zurück in den Alltag zu holen“, so Martin Lux, Vorstand Elanders e-Commerce, über die neue Kampagne.

fotokasten geht mit 30-Sekündern Online

Gemeinsam mit Serviceplan, der größten unabhängigen Agenturgruppe Europas, produziert fotokasten erstmalig eigene Online-Werbefilme. In drei verschiedenen Spots erzählen die Protagonisten ihre ganz persönliche Geschichte. Die Idee dahinter: Halte Dein besonderes Erlebnis auf einzigartige Weise fest. Spots und Online-Banner werden bis Jahresende zeitversetzt auf verschiedenen Online Kanälen wie Cosmopolitan.de, RTLnow oder auf Bunte.de gezeigt.

Ein Fotoautomat sorgt für Spaß

fotokasten Fotoautomat
Passend zum Firmennamen hat fotokasten einen eigens gebrandeten Fotoautomaten erworben. Unter www.fotokasten.de/lass-es-raus hat jeder die Möglichkeit, sich zu bewerben und den Automaten für seine Privatveranstaltung zu gewinnen. Dort sorgt dieser mit witzigen Schnappschüssen für viel Spaß und tolle Erinnerungen. Zudem wird der Fotoautomat auf verschiedenen öffentlichen Veranstaltungen präsent und in seinem auffällig grünen Design das Publikum anziehen.

Über fotokasten

Die fotokasten GmbH mit Sitz in Waiblingen vertreibt qualitativ hochwertige Fotodruckerzeugnisse. Das Sortiment umfasst mehr als 200 Artikel von Fotobüchern über Kalender und Geschenkartikeln bis hin zu ausgefallenen Interieur-Produkten, die Kunden mit persönlichen Digitalfotos individuell gestalten und personalisieren können.

Änderungen vorbehalten.

Fotonachrichten 08 / 2015

7 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden