Hahnemühle erfolgreich auf der photokina

Hahnemühle erfolgreich auf der photokina
Erlesene FineArt Drucke, neue Produkte und ein Artist Signing an allen Messetagen begeisterte Besucher der photokina am Messestand von Hahnemühle. Fans der einzigartigen Papiere des Traditionsherstellers spendeten über 12.000 Euro für ein Umweltprojekt.

„FineArt Baryta Satin“ heißt ein neues Barytpapier mit seidenmatter Oberfläche, das Hahnemühle einem internationalen Publikum erstmalig präsentierte. Dieses Papier für außergewöhnliche Bildergebnisse mit großem Farbraum und intensiver Farbwiedergabe besticht besonders durch seinen feinen Glanz. „Das neue Hahnemühle FineArt Baryta Satin übertrifft meine Erwartungen. Es ermöglicht mir als Künstler, meine Bilder so zu kreieren, wie ich sie sehe und zeigen möchte. Ich muss meine Ideen nicht aufgrund von Einschränkungen des Papiers zurückhalten“, sagt Mark Mann, amerikanischer Starfotograf. Mit verfeinerter Rezeptur gingen Hahnemühle Protective Spray und Varnish an den Start. Beide Produkte lassen sich jetzt noch leichter auftragen und schützen FineArt-Drucke vor Schmutz, Fingerabdrücken und Feuchtigkeit.

Mit ausdrucksstarken Motiven zeitgenössischer Künstler und Fotografen wie Jerome Brunet, Kwaku Alston, oder Mark Mann dokumentierte Hahnemühle die Vielfältigkeit ihrer Medien. Von der klassischen Fotografie über Digital Art bis hin zur Kunstreproduktion: jedes Bild zeigte sich auf dem besonders passenden Papier – von glatt und glänzend bis matt und texturiert.

Während des „Hahnemühle Artist Signings“ nutzten viele begeisterte Messebesucher die Gelegenheit für ein „Gespräch unter Künstlern“. Insgesamt sechs Fotografen lud Hahnemühle für die photokina-Tage zum exklusiven Signieren ihrer begehrten Motive ein. Als limitierte Hahnemühle photokina Edition wurden je 100 Drucke von Stefan Milev, Kirill Golovchenko, Sven Nieder, Mario Marino, Andreas H. Bitesnich und Jochen Brillowski an Messebesucher vergeben.

Mehr als 12.000 Euro erlöste das Unternehmen durch den Verkauf von Samplepacks seiner begehrten Produkte. Der Erlös wird komplett dem vielbeachteten Foto-und Umweltprojekt Stella Polaris* Ulloriarsuaq zur Verfügung gestellt.

Fotonachrichten 10 / 2014

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden