Internationaler Naturfoto-Wettbewerb sucht die „Glanzlichter 2015“

© Simone Sbaraglia Bildgalerie betrachten

© Simone Sbaraglia

Der Naturfoto-Wettbewerb „Glanzlichter der Naturfotofotografie 2015“ geht auf die Zielgerade, denn am 15. Januar 2015 ist der Einsendeschluss für Deutschlands größten Naturfoto-Wettbewerb. Eine Online-Teilnahme ist unter http://www.glanzlichter.com möglich. Der Naturfoto-Wettbewerb ist mit Preisen im Gesamtwert von über 27.000 Euro dotiert, die von den Sponsoren aus der Fotoindustrie zur Verfügung gestellt werden. Die Teilnahmegebühr beträgt € 20.

In acht verschiedenen Kategorien (Landschaften, Pflanzen, Kunst in der Natur, Vögel, Säugetiere, andere Tierarten außer Vögel und Säugetiere, Flusslandschaften und die afrikanischen Big Five) können die schönsten Naturfotos aus aller Welt eingereicht werden. Aus allen Bildern wird der „Glanzlichter Naturfotograf des Jahres“ gekürt. Unter den Nachwuchsfotografen, die zum Einsendeschluss am 15. Januar 2015 nicht älter als 17 Jahre alt sind, wird der „Glanzlichter Nachwuchs-Naturfotograf des Jahres“ gesucht.

Die Siegerehrung findet traditionell während Europas größtem Naturfoto-Festival, den 17. Internationalen Fürstenfelder Naturfototagen, vom 14.-17. Mai 2015 in Fürstenfeldbruck statt. Darüber hinaus wird mit den Siegerbildern ein Buch produziert und mehrere Wanderausstellungen, die zwei Jahre lang an über 20 Plätzen in Deutschland gezeigt werden.

Die Wettbewerbsunterlagen können unter Wettbewerbsbedingungen im Internet herunter geladen werden.

Änderungen vorbehalten.

Fotonachrichten 11 / 2014

11 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
2 Kommentare

Hallo Herr Alfter, da es eine eigene Kategorie Vögel (Kat 4) gibt, sind natürlich in der Kategorie "Andere Tiere" Vögel nicht zugelassen. Die Teilnahmebedingungen finden Sie auf unserer Homepage www.glanzlichter.com unter dem Menüpunkt "Glanzlichter". Mit freundlichen Grüßen Mara Fuhrmann

von Mara Fuhrmann
28. November 2014, 09:03:53 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren, ich verstehe das nicht ganz. Sind Vogelbilder zugelassen oder wie später zu lesen, ausgeschlossen (außer)? Für eine Erleuchtung wäre ich Ihnen dankbar. Und Teilnahmebedingungen habe ich nicht gefunden. Mit freundlichen Grüßen, Emil Alfter

von Emil Alfter
27. November 2014, 20:00:39 Uhr

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden