Leica Camera AG feierte auf der photokina 2014 mit Thomas Hoepker und Jamie Cullum

Jamie Cullum, photokina 2014
Mit rund 1.000 Gästen feierte die Leica Camera AG auf der photokina 60 Jahre Leica M-System. Der weltweit bekannte und renommierte Fotograf Thomas Hoepker erhielt in Anerkennung seiner Verdienste für die Fotografie und sein ebenfalls sechs Jahrzehnte umfassendes Lebenswerk den Leica Hall of Fame Award. Der britische Sänger und Songwriter Jamie Cullum spielte auf der Bühne in der Leica Galerie auf der photokina, der Leitmesse für Fotografie, vor einem begeisterten Publikum live Auszüge aus seinem neuen Album „Interlude“, das am 3. Oktober in Deutschland erscheint.

Die Leica Camera AG, die in diesem Jahr nicht nur 100 Jahre Leica Fotografie begeht, sondern auch das 60. Jubiläum ihres legendären Messsuchersystems, der Leica M, zeichnete Thomas Hoepker mit dem Leica Hall of Fame Award aus, weil er als Leica M-Fotograf Zeitgeschichte festgehalten und die Reportagefotografie der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts entscheidend mitgeprägt hat. Dr. Andreas Kaufmann, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Leica Camera AG: „Thomas Hoepkers Fotografien zeigen Persönlichkeiten der Zeitgeschichte genauso wie Menschen des Alltags mit ungewöhnlicher Präzision und Tiefe. Sie spiegeln den engagierten Standpunkt des Fotografen in überragender Weise wider.“ Als Preis wünschte sich Thomas Hoepker eine neue Leica T, die eigens für ihn mit einer speziellen Gravur versehen wurde.

Thomas Hoepker und Jamie Cullum waren beide auch in der Leica Galerie in Halle 1 vertreten. Der global tätige Fotograf Hoepker präsentierte seine Retrospektive „Wanderlust“, die herausragende Beispiele seiner Arbeit der vergangenen 60 Jahre würdigt. Das gleichnamige Buch erscheint im teNeues Verlag.

Jamie Cullum, photokina 2014
Von Jamie Cullum, dem die Fotografie zu einer zweiten Leidenschaft geworden ist, waren Bilder seiner jüngsten US-Tour zu sehen, die teils er, teils Leica Fotograf Michael Agel auf und hinter der Bühne aufgenommen hat. Bildmaterial ist auf dem Front Cover von Jamie Cullums neuem Album „Interlude“ und, bei der Deluxe-Version des Albums, auch in einem exklusivem Foto Booklet zu sehen. „Ich hatte immer eine Schwäche für Fotografie“, bekennt Jamie Cullum, „seit ich die alte Kamera meiner Mutter vom Dachboden gerettet hatte. Ich wollte immer einer dieser klassischen, lautlosen Fotografen sein, die das Geschehen auf der Straße einfangen, aber dafür bin ich zu geräuschvoll.“

Seine musikalischen Qualitäten bewies Jamie Cullum dann im Verlauf des Abends, als er die Leica Galerie in eine Konzerthalle verwandelte. Vor den geladenen Leica Gästen und Fans, die über eine Social Media Kampagne Tickets zu diesem exklusiven Event gewonnen hatten, spielte er eine Reihe von Songs des neuen Albums „Interlude“. Dabei begeisterte er das Publikum mit seinen stilsicheren Rock- und Jazz-Einlagen.

Über Leica Camera

Die Leica Camera AG ist ein international tätiger Premiumhersteller von Kameras und Sportoptik-Produkten. Den Grundstein für den Mythos der Marke Leica haben die Optiken des Traditionsunternehmens gelegt. In Verbindung mit innovativen Technologien sorgen sie bis heute für das bessere Bild in allen Situationen rund um das Sehen und Wahrnehmen. Der Hauptsitz der Leica Camera AG befindet sich im hessischen Wetzlar, der zweite Produktionsstandort in Vila Nova de Famalicão, Portugal. Das Unternehmen hat eigene Vertretungen in England, Frankreich, Japan, Singapur, der Schweiz, Südkorea, Italien, Australien und den USA. Neue, innovative Produkte haben die positive Entwicklung des Unternehmens in der jüngeren Vergangenheit vorangetrieben.

Änderungen vorbehalten.

Fotonachrichten 09 / 2014

1 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden