Leica: Neue Firmware-Updates für Leica S-Kameras sind ab sofort verfügbar

Neue Firmware-Updates für Leica S-Kameras
Für die Kameras aus dem Leica S-System – Leica S (Typ 007) und Leica S/S-E (Typ 006) – sind neue Firmware-Updates verfügbar. Ab sofort können registrierte Kamerabesitzer die Firmware 4.0.0.0 (Leica S) und 2.5.0 (Leica S/S-E) nach Log-in im Leica Kundenbereich herunterladen oder ihre Kamera in den Leica Stores kostenlos updaten und sich dort beraten lassen.

Leica arbeitet in enger Abstimmung mit Anwendern permanent an der Weiterentwicklung und Optimierung seiner Produkte. So wurden im Rahmen des Firmware-Updates für die Leica S auch Verbesserungen vorgenommen, die auf Anregungen professioneller Fotografen und konkreten Kundenwünschen basieren.

Zu den Neuerungen der Firmware 4.0.0.0 für die Leica S gehört beispielsweise die überarbeitete Anzeige im Deckkappen-Display, die nun noch informativer gestaltet ist. Für einen verbesserten Workflow bei der Bildauswahl sorgt die neue „Rating-Funktion“, die von den Programmen Adobe Photoshop Lightroom CC, Photoshop CC und Bridge CC unterstützt wird. So haben Anwender noch schnelleren Zugriff auf die von ihnen markierten Bilder.

Neu ist außerdem, dass die zuletzt verwendete Position der Zoom-Einstellung im Wiedergabe-Modus gespeichert wird. Dies ermöglicht bei erneuter Bildwiedergabe einen schnellen Fokus-Check auf den entsprechenden Teil des Bildes. Im Display der Deckkappe lässt sich zudem für die Entfernungsanzeige nun auch die Einheit „feet“ wählen und die verbleibende Aufnahmezeit bei Videos anzeigen. Hinzu kommt das neue Symbol „PC“, das auf den Anschluss der Kamera an den Computer hinweist. Außerdem ist ab sofort bei erstem Druckpunkt des Auslösers die Anzahl der verbleibenden Aufnahmen bei Serienaufnahmen (maximaler Pufferspeicher) im Sucher sichtbar und das neue Icon „Spiegelvorauslösung“ wird erstmals auf dem Kameradisplay angezeigt.

Änderungen vorbehalten.

Fotonachrichten 09 / 2016

12 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden