Leica: Verbesserter Workflow beim Tethered-Shooting durch neue Software- und Firmware-Updates für die LEICA SL

Leica - neue Software- und Firmware-Updates für die LEICA SL
Für das spiegellose Kamerasystem Leica SL sind mit Leica Image Shuttle 3.4, dem Leica Tethered Plug-in 1.1.0 und der neuen Firmware 2.1 ab sofort Updates verfügbar, die den professionellen Workflow mit dem Kamerasystem nochmals verbessern. Registrierte Kamerabesitzer können die Software- und Firmware-Updates nach Log-in im Leica Kundenbereich herunterladen. Zudem besteht die Möglichkeit, die Kamera im Rahmen des kostenlosen Serviceangebots in den Leica Stores zu aktualisieren.

Die Software Leica Image Shuttle 3.4 unterstützt den effizienten Arbeitsablauf beim Tethered-Shooting und ermöglicht die Bedienung der Leica SL über den Computer mittels USB-3.0-Anschluss. So lassen sich zuverlässig alle relevanten Aufnahmeparameter wie Belichtungszeit, Blende, ISO und Autofokus direkt vom Rechner steuern und Aufnahmen am großen Monitor beurteilen. Das neue Leica Tethered Plug-in 1.1.0 – ebenfalls im Leica Kundenbereich zum Download verfügbar – sorgt für eine direkte Verbindung der Leica SL per USB-Kabel mit Adobe Photoshop Lightroom 6 / CC. Die Kamera kann per Plug-in ausgelöst werden und die erstellten Aufnahmen lassen sich sofort in Adobe Photoshop Lightroom 6 / CC anzeigen, was den Tethered-Workflow noch schneller und stabiler macht. Ein entsprechendes Firmware-Update 2.1, das für die Softwarenutzung von Image Shuttle und dem Tethered Plug-in erforderlich ist, wird ebenfalls zum Download angeboten.

Darüber hinaus erweitert sich mit dem Leica R-Adapter L auch das Objektiv-Angebot für die Leica SL. Nun lassen sich auch die hochwertigen Objektive des Leica R-Systems in Verbindung mit neuester Kameratechnologie mit ihrer Abbildungsleistung ausschöpfen. Der Leica R Adapter L wird ab sofort für eine unverbindliche Preisempfehlung von 680 Euro angeboten.

Änderungen vorbehalten.

Fotonachrichten 07 / 2016

14 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden