Olympus - Der OM-D: PHOTOGRAPHY PLAYGROUND geht in die zweite Runde

© Clemens Behr, avalanche
© Clemens Behr, avalanche
Nach dem überragenden Erfolg des Olympus OM-D: PHOTOGRAPHY PLAYGROUNDS in den Berliner Opernwerkstätten 2013 mit mehr als 27.000 Besuchern geht das außergewöhnliche Projekt in die zweite Runde. Erste Station ist das OM-D: PHOTOGRAPHY PLAYGROUND Atelier Hamburg: Auf einer Gesamtfläche von ca. 1.000 qm können Besucher mit der erst vor kurzem vorgestellten OM-D E-M10 fotografisch neue Welten erobern. Dafür wurden in Zusammenarbeit mit namhaften Künstlern und Kreativen beeindruckende Foto-Settings entwickelt. Besonderes Highlight ist die Kunstinstallation von Clemens Behr, die ab dem 10.4.2014 Teil des zweiten OM-D: PHOTOGRAPHY PLAYGROUNDS in den Berliner Opernwerkstätten sein wird.

Das interaktive Atelier befindet sich vom 7.3. bis 4.4.2014 in der Lilienstraße 5-9 in 20095 Hamburg. Vom 10.4. bis zum 25.5.2014 öffnen dann die Berliner Opernwerkstätten in der Zinnowitzer Straße 9 wieder ihre Tore. Öffnungszeiten jeweils 11:00 bis 19:00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos ab Ende Februar unter: www.photographyplayground.de.

Move into a new world – im Hamburger Atelier

Das OM-D: PHOTOGRAPHY PLAYGROUND Atelier lädt die Besucher ein, mit der Olympus OM-D E-M10 zu experimentieren sowie Kunst und Fotografie neu zu entdecken. Mit dem Blick durch die Kamera verschmelzen begehbare, dreidimensionale Räume zu flächigen Mustern, Dimensionen verschieben sich, Sehgewohnheiten und Raumerlebnisse werden spielerisch hinterfragt.

© Maser
© Maser
Künstlerisches Highlight im Atelier ist eine Installation, die der junge Berliner Künstler Clemens Behr für den Berliner OM-D: PHOTOGRAPHY PLAYGROUND (Start ab dem 10.4.2014) entwickeln wird. Besucher können beobachten, wie eine einzigartige Komposition aus geometrischen, teilweise beweglichen, teilweise sich spiegelnden Formen, Materialien und Farben mit immer neuen Perspektiven entsteht.

Kreative Foto-Settings laden die Besucher ein, sich selbst in Szene zu setzen – und mit der OM-D E-M10 zu fotografieren: „Infinity-Island“ ermöglicht durch das Zusammenspiel von begehbaren Ebenen und streng geometrischen, grafischen Motiven des irischen Künstlers Maser einen geradezu sinnestäuschenden Umgang mit der eigenen Raumwahrnehmung. Das farbenfrohe Szenario „Interactive Sculpture“ von flora&faunavisions ist eine grafische Welt mit dreidimensionalen Objekten, die nach Lust und Laune für das eigene Foto arrangiert werden können. Sven Meyer, den viele aus der Ausstellung in den Berliner Opernwerkstätten kennen, entführt in neue Wasser-Klang-Welten. Und im Light-Painting-Studio können die Besucher ihre eigenen Kunstwerke erschaffen und lernen dabei ganz nebenbei, dass sie mit der OM-D auch in dunklen Umgebungen faszinierende Aufnahmen machen können.

Die Gesamtleitung des Projekts übernahm die Agentur vitamin-e, die künstlerische Leitung Leigh Sachwitz mit ihrem Berliner Designstudio flora&faunavisions. Weitere Informationen zum OM-D: PHOTOGRAPHY PLAYGROUND Atelier Hamburg, den beteiligten Künstlern und Veranstaltungen ab Ende Februar unter: www.photographyplayground.de.

Über die Olympus OM-D E-M10

Die Olympus OM-D E-M10 ist die Eintrittskarte in eine neue Welt der Fotografie. Eine Welt, in der es jedem möglich ist, perfekte und detailgetreue Bilder zu machen. In einer Qualität, die bislang nur Profi-Fotografen vorbehalten war. Sie überzeugt mit der Bildqualität und dem klassischen Style der E-M5 in Verbindung mit der Power der E-M1. Und das in einem edlen Metallgehäuse im Look and Feel einer D-SLR, nur eben viel kompakter. Zur Ausstattung zählen der Bildprozessor TruePic VII aus der E-M1, WLAN, ein großer, schneller elektronischer Sucher mit 1,44 Millionen Pixeln, ein neigbares 3-Zoll-Display, 3-Achsen-Bildstabilisation, der ultra-schnelle FAST AF und ein eingebauter Pop-up-Blitz.

Änderungen vorbehalten. (www.olympus.de)

Fotonachrichten 02 / 2014

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden