Panasonic - Mit Action Cam und LUMIX GH3 dokumentieren die Medaillenanwärter des Deutschen Ruderverbandes ihre Erfolge

Deutschland Achter
Panasonic ist ab sofort Technik-Partner des Deutschland-Achters. Das Flaggschiff des Deutschen Ruderverbandes wurde schon für das Trainingslager in Sevilla und die ersten Regatten der Saison 2014 mit Kameras ausgestattet, um Trainingsleistungen zu dokumentieren und analysieren. Umfangreiches technisches Equipment wie der Foto- und Videobolide LUMIX GH3 und die HX-A500 Action Cam sollen den Sportlern helfen, den Weg zu den Olympischen Spielen 2016 in Rio zu dokumentieren. Das Team Deutschland-Achter nimmt selbst die Kameras in die Hand und filmt das Geschehen im Training, Wettkampf und abseits des Rudersports. Mit der jüngst begonnenen Video-Serie „Unser Weg nach Rio – Deutschland-Achter Inside“ entsteht ein einzigartiges Bewegtbildarchiv, das auch Medienvertretern als umfangreiches Footage-Servicepaket zur Verfügung gestellt wird.

Bis zu 240 Schläge benötigt ein Achter bei einem 2.000-Meter-Rennen. Um dabei den Überblick in der Trainingsauswertung zu behalten, wird der Deutschland-Achter mit modernster Aufnahmetechnik von Panasonic ausgestattet. Die spiegellose Systemkamera LUMIX GH3 macht nicht nur gestochen scharfe Fotos, sondern eignet sich auch hervorragend für Videoaufnahmen. So können die Ruderer auch professionelle Erfahrungsberichte aus dem Trainingslager erstellen. Für Aufnahmen aus dem Boot heraus eignet sich besonders die neue tragbare Mini-Kamera HX-A500. Der Kamerakopf ist 31 Gramm leicht und zeichnet Videos in 4K-Auflösung auf. Gegen Wasserspritzer und Staub ist die Kamera bestens geschützt und bei jedem Ruderwetter allzeit einsatzbereit. „Wir freuen uns, Panasonic als Unterstützer gewonnen zu haben. Derzeit produzieren wir mit dem Equipment unsere neue Video-Serie „Unser Weg nach Rio – Deutschland-Achter Inside“, mit dem wir spannende Einblicke in den Trainingsalltag und die Vorbereitungen auf die Wettkämpfe ermöglichen“, sagt Carsten Oberhagemann, Geschäftsführer Deutschland-Achter, der auch für die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich ist. „Wir sind begeistert von der Qualität der Videos, die wir mit der LUMIX GH3 gemacht haben. Wir haben aber noch jede Menge Pläne für weitere Aktionen.“ Mit so viel High-Tech-Unterstützung sind die Olympioniken bestens ausgestattet für ihren weiten Weg Richtung Rio 2016.

Panasonic ist langjähriger Sponsor der Olympischen Spiele und hat vor kurzem sein Engagement bis 2024 verlängert. „Als Partner der Olympischen Spiele wollen wir natürlich auch unsere nationalen Teams unterstützen“, so Michael Langbehn, Manager PR, CSR und Sponsoring bei Panasonic Deutschland, über die Hintergründe des Sponsorings. „Wir freuen uns, dass wir durch die Kooperation dazu beitragen können, unseren Achter gut auf die Spiele in Rio vorzubereiten und dem Team hoffentlich zur Goldmedaille zu verhelfen.“

Änderungen vorbehalten. (www.panasonic.de)

Fotonachrichten 05 / 2014

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden