Phocus 2.8 - Raw-Bildbearbeitungslösung von Hasselblad, mit der sich selbst größte Dateien einfach verarbeiten lassen.

Phocus 2.8 - Raw-Bildbearbeitungslösung von Hasselblad
Phocus 2.8 bietet höchste Bildqualität, schnelle und effiziente Abläufe sowie kreative Bearbeitungsmöglichkeiten mit den fortschrittlichsten Bilddateien weltweit. Mit Phocus stehen Ihnen maximale Leistung und komplexe Werkzeuge zur Verfügung, um eine bahnbrechende Bildqualität sowie technische Präzision zu erreichen. Durch die Kombination mit den weltbesten Objektiven und Kamerasensoren erhalten Sie genau das, was Sie von Hasselblad erwarten – eine atemberaubende Bildqualität.

Neue Funktionen in Phocus 2.8

Aufnahmesequenzen

Mit diesem neuen Werkzeug lassen sich verschiedene automatisierte Aufnahmearten direkt aus Phocus ausführen. Zu den typischen Anwendungsfällen zählen Belichtungsreihen, Selbstauslöser und Intervallaufnahmen. Diese Funktion ist überaus flexibel nutzbar und unterstützt Kombinationen aus Startverzögerung, wiederholten Aufnahmen sowie Blenden- und Verschlusszeitänderungen.

Querformat-Vergleichsmodus

Neben dem bereits vorhandenen Hochformat-Vergleich können Sie nun zu einem Modus umschalten, der sich besser für Aufnahmen im Querformat eignet.

Hasselblad L*-Farbraum

Im Reproduktionswerkzeug steht als Alternative zur Option Hasselblad RGB nun der neue Hasselblad L*-Farbraum zur Auswahl. Er eignet sich besonders für Reproduktionsarbeiten, bei denen die L*-Gradation häufig eingesetzt wird. Der Farbraum ist darüber hinaus für die universelle fotografische Nutzung vorgesehen, wobei er vor allem speziell auf Hasselblad-Kameras abgestimmt ist.

Unterstützung für Eizo-Monitore

Für Eizo-Monitore mit Selbstkalibrierung bietet Phocus die Möglichkeit zur Einrichtung und Ausführung der Anzeigekalibrierung mit optimalen Parametern für die Bilddarstellung in Phocus.

Systemanforderungen:

Mac OS 10.6 oder höher
Windows: Windows 7 oder höher (64 Bit).

Änderungen vorbehalten. (www.hasselblad.de/phocus)

Fotonachrichten 01 / 2014

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden