Landesberufsschule PHOTO+MEDIEN KIEL und PHOTO+MEDIENFORUM KIEL auf der photokina 2014 - Der Countdown läuft!

Landesberufsschule PHOTO+MEDIEN KIEL und PHOTO+MEDIENFORUM KIEL auf der photokina 2014 - Der Countdown läuft!
Das PHOTO+MEDIENFORUM KIEL und die Landesberufsschule PHOTO+MEDIEN KIEL präsentieren Neues in der Halle 2.1 Gang C Stand 031. In der Halle 9.1 Gang D Stand 055 ist zudem EVA präsent, der Vorbereitungslehrgang auf die Gesellenprüfung zum Fotografen.

Motto

Qualität fängt in der Ausbildung an! Unter diesem Motto zeigt die Kieler Fotoschule, wie vielfältig und bunt eine qualifizierte Aus- und Weiterbildung sein kann. In jedem Fall individuell auf den einzelnen zugeschnitten, kombinierbar und jederzeit ergänzbar durch die unterschiedlichsten Lern-Module. Um dieses zu demonstrieren baut das Team aus Kiel mit Interessierten aus einer bunten Würfellandschaft individuelle Aus- und Weiterbildungstürme zusammen. Statt mit ihnen zu würfeln, also Zufallsergebnisse zu erzeugen, werden die Bildungs-Würfel gezielt zu Karriere-Laufbahnen gedreht, gestapelt, zusammengestellt, um somit den Bildungsverlauf aus den umfangreichen Angeboten in Kiel anschaulich darstellen zu können. Vier Hauptfarben geben dabei die verschiedenen Grundrichtungen vor. Die dazu farblich passenden Würfeln, auf deren Flächen jeweils Informationen dazu stehen, sind modulartig untergliedert und können dann auch farblich untereinander kombiniert werden. Egal ob Fotomedienfachmann oder Überbetriebliche Unterweisung, Hauptlehrgang, Ausbildung der Ausbilder, EVA, Meisterlehrgang oder fachspezifische Themen. Eine bunte Vielfalt an Aus- und Weiterbildung für die Foto- und Medienbranche!

EVA in Hamburg

Am EVA-Stand in der Halle 9.1 D 055 gibt es viel Neues über EVA zu erfahren. „EVA ist lebendig und das bedeutet, dass sich das EVA Konzept permanent weiter entwickelt, neu erfindet, nicht stehen bleibt, nach neuen Chancen und Herausforderungen sucht“ sagt Frank Becker, Projektleiter, Trainer und Dozent. „EVA macht Fotografen“ ist ein modulares Ausbildungsprogramm zwischen Studium und Handwerk. Es vereint die handwerkliche Präzision und die künstlerische Arbeit eines Designstudiums, um den Grundstein für einen bestmöglichen Start in die professionelle Fotografie zu legen. Mit Sommer- und Wintersemester können die EVAs nun auch zweimal im Jahr starten. Und das ab April 2015 zum ersten Mal in Hamburg! HAMBURG! Der richtige Ort, um sich mit der Fotografie auseinander zu setzen. Als Deutschlands Hauptstadt der Kreativen bietet Hamburg alles, was Fotografen benötigen, um in einem professionellen Umfeld die eigene Kreativität zu formen und Marktstrukturen zu analysieren.

Vorträge

Drei Vorträge der Kieler Dozenten verdeutlichen darüber hinaus die Aus- und Weiterbildungsaktivitäten. Im „photokina professionals Forum“ stellen die Experten die Themen EVA, Meisterlehrgang sowie Video vor und präsentieren jeweils erfolgreiche Absolventen. Das PHOTO+MEDIENFORUM KIEL läd hierzu am Dienstag, den 16.09.14 von 15.45 – 16.15 Uhr, am Freitag, den 19.09.14 um 17.15 – 17.45 Uhr und am Samstag, den 20.09.14 um 17.15 – 17.45 Uhr herzlich ein, mit dabei zu sein.

Aus- und Weiterbildungsprogramm

Rechtzeitig zur photokina stellt das PHOTO+MEDIENFORUM KIEL sein druckfrisches Aus- und Weiterbildungsprogramm 2015/2016 vor. Das Programm ist kostenlos am Stand erhältlich.

Schülerreise

Eine zweitägige Schülerreise der Landesberufsschule PHOTO+MEDIEN KIEL ermöglicht den Schülern, sich ausführlich auf der Messe zu informieren. Dank der Patenschaften, die durch die Kuratoren des PHOTO+MEDIENFORUM KIEL ermöglicht werden, haben sie darüber hinaus die Möglichkeit, einen spannenden Einblick in die jeweiligen Unternehmen zu erhalten. Die Ansprechpartner sind Experten und geben den Schülern viel Wissen sowie Informationsmaterial mit und beantworten vor allem die Fragen. Bei der Vielzahl der Unternehmen, die auf der photokina präsent sind, agieren die Schüler darüber hinaus als Multiplikatoren. Nicht nur, dass sie die Informationen an ihre jeweiligen Ausbildungsbetriebe weiter geben, sondern es gibt unmittelbar nach der photokina die traditionelle „miniphotokina“ in Kiel! Ein Nachbau der photokina, auf der die anderen Schüler und auch zahlreiche Gäste sich über die Aussteller-Unternehmen informieren können. Als Ansprechpartner am Stand stehen nun die Schüler und geben ihr frisch erworbenes Wissen weiter.

Come together

Am Mittwoch, den 17. September, findet ab 17.00 Uhr wieder ein „come together“ für eine „happy hour“ am Stand der Kieler Fotoschule statt. Ein echter Meeting-Point für Wiedersehen, Verabredungen, Wissens- und Adressenaustausch und vieles mehr. Unsere Kuratoren, Mitglieder, Gäste und Kooperationspartner, alle Ehemaligen und die, die Ehemalige werden wollen, sind herzlich eingeladen. Der EVA-Magazin-Fotocoverwettbewerb wird dann wieder ausgelobt. Für das EVA-Magazin gibt es Gelegenheit, sich auch als Autor mit einen spannenden Beitrag zur neuen EVA-Ausgabe, die Anfang 2015 erscheinen wird, zu engagieren. Und für die Einladung zu den Alumnitreffen sowohl der EVAs als auch der Hauptlehrgänger können die aktuellen Adressen abgegeben werden. Zur Stärkung gibt es eine frisch zubereitete Überraschung!

Portfolio-Sichtung

Eine sehr gute Möglichkeit der eigenen, beruflichen Qualitätssicherung als Fotograf bietet Silke Güldner, Coach und Beraterin für Fotografen, am Donnerstag, den 18. September und am Freitag, den 19. September 2014, an. Eine Portfolio-Sichtung für junge und auch bereits etablierte Profi-Fotografen, ebenso wie für Assistenten und Studenten, kann nach Terminabsprache ab sofort und gegen Gebühr am Stand des Kieler Forums vereinbart werden. Eine weiterführende und individuelle Beratung ist ebenfalls nach Vereinbarung vor Ort möglich.

Für alle weiteren Informationen und Fragen hält das PHOTO+MEDIENFORUM KIEL unter www.photomedienforum.de aktuelle News bereit. Das Team der Kieler Institution freut sich auf Ihren Besuch!

Änderungen vorbehalten.

Fotonachrichten 08 / 2014

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
1 Kommentare

Ich habe 2 Lehrer der Landesberufsschule PHOTO+MEDIEN KIEL kennengelernt. Die haben einen wirklich sehr kompetenten Eindruck in Bezug auf das unterrichten von Fotografen gemacht. Ein Grund mehr zur photokina zu gehen.

von Olaf Bathke
19. August 2014, 07:35:29 Uhr

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden