photokina 2010 – K-Flow präsentiert Softproofinglösung jetzt auch für Fotografen

»SMARtt V2.1« wartet mit interessanten neuen Funktionen und Features auf

K-Flow, Softwareschmiede aus dem westfälischen Bünde, lädt zur photokina 2010 (Köln, 21.- 26.09.) ein. Gemeinsam mit ihrem Softwarepartner »basICColor« aus Penzberg demonstrieren sie ihre Produktneuheiten und Highlights in Halle 4.1, Stand G007.

Premiere/Neuvorstellung:

Version 2.1 der Softproofware bietet farbechte Anzeige von RGB-Daten in JPG und TIFF. Neben zahlreichen neuen Funktionen in SMARtt Version 2.1 gilt die farbechte Anzeige von RGB-Daten in JPG- und TIFF-Dateien als das Feature für einen geschlossenen Workflow. Dieses eignet sich ideal für den On-Location-Einsatz von Fotografen und offenbart damit das hohe Kosteneinsparungspotential bei der nachträglichen Bearbeitung der Bilder.

Auch SMARtt.ticket, das Softproofticket ermöglicht ab Version 2.1 das Ein- und Auslesen des GWG-Softprooftickets und stellt damit das digitale Äquivalent zum gedruckten Kontrollstreifen des Hardproof dar. Darüber hinaus zeichnet sich SMARtt 2.1 durch eine erheblich verbesserte Performance, leichtere Bedienbarkeit und intelligente Detaillösungen aus – exklusiv auf der photokina zu sehen. People´s Company – Treffen Sie die Menschen hinter SMARtt Das K-Flow-Messeteam um Oliver Kammann freut sich auf Ihren Besuch und steht täglich für Fragen, gemeinsam mit weiteren Experten aus der Industrie, rund um Softproof und Farbmanagement im Allgemeinen, gerne zu Ihrer Verfügung.

Die Software im Detail

»SMARtt – softproofware« ermöglicht die Hardwarekalibrierung von High-End TFT-Monitoren und die farbverbindliche, validierte Anzeige von Bild- und Druckdaten. SMARtt vereint die Kernanforderungen Kalibrierung, Validierung, Visualisierung und Kommunikation in einer einfach zu bedienenden Software. Weitere Programme, wie Browser oder Viewer, werden nicht benötigt. SMARtt erlaubt eine visuell und messtechnisch validierbare Qualität der Darstellung, die einem Digitalproof entspricht und im Bereich der Darstellung von Sonderfarben sogar eine erheblich bessere Übereinstimmung mit dem Druck erzielt. Anders als bei einem konventionellen Digitalproof können mit SMARtt einzelne Separationen sowie das Überdruckenverhalten der Farben zueinander einfach und effektiv dargestellt werden. SMARtt ermöglicht auch die Darstellung sowie den unmittelbaren Vergleich verschiedener Ausgabeprofile und Renderingintents im direkten Vergleich. Ebenso können wichtige Metadaten wie verwendete Schriften, PDF-Version und Kalibrierungsparameter zu jedem Proof angezeigt werden. Eine optionale Preflight-Funktion kontrolliert die PDF-Datei auf Datenintegrität und Vollständigkeit. SMARtt bietet einen echten Mehrwert bei kurzfristigem Return-of-Invest gegenüber dem gedruckten Proof.

Voraussetzungen, Verfügbarkeit und Preisinformationen

SMARtt für Windows (XP, Vista, 7) und Mac OSX (10.4.x, 10.5.x) ist über die Fachhandelspartner verfügbar. Eine 14-tägige, voll funktionsfähige Testversion steht zur Verfügung.

Informationen zu K-Flow

Die K-Flow GmbH wurde im Jahre 2005 von Oliver Kammann im westfälischen Bünde mitbegründet. Ihre Softwarelösungen und Dienstleistungen rund um das Thema Farbmangement sind bei namhaften Firmen im Einsatz und erfreuen sich in der Druck- und Medienindustrie großer Beliebtheit. Die Verpflichtung der beiden renommierten Fachhandelspartner »RGF« (Ring Grafischer Fachhändler) und »Systemconnect« für die Region D/A/CH (Deutschland, Österreich und die Schweiz) verspricht flächendeckende Verbreitung und Service. (www.kflow.de)

Fotonachrichten 09 / 2010

61 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden