RICOH THETA x IoT Entwicklerwettbewerb gestartet

THETA Familie
Wie schon im letzten Jahr führt RICOH wieder einen offenen Wettbewerb zur Entwicklung innovativer Apps und Gadgets für die RICOH THETA durch. Dabei erhalten alle Bewerber einen exklusiven Zugriff auf die neue cloudbasierte IoT-Plattform.

Die revolutionäre RICOH THETA fängt mit nur einem Tastendruck die gesamte Umgebung vollsphärisch in 360 Grad ein. So entstehen Fotos und Videos, in denen man sich rundum bewegen und so jeden Moment ganz neu erleben kann. Im Rahmen des 80-jährigen Firmenjubiläums ruft RICOH nun alle interessierten Entwickler und Tüftler dazu auf, innovative Apps und Gadgets zur Erweiterung der Anwendungsmöglichkeiten mit der RICOH THETA einzureichen. Dazu gehören auch cloudbasierte Apps, die vor allem durch die neue IoTorientierte Plattform (Internet of Things) ermöglicht werden. Für die App-Entwicklung können Bewerber auf eine spezielle Vorversion der IoT-Plattform zugreifen, deren offizielle Veröffentlichung für den Herbst dieses Jahres geplant ist. Die Gesamtpreissumme des RICOH THETA x IoT Entwicklerwettbewerbs beläuft sich auf 5 Millionen Yen (ca. 40.650,00 Euro) und der Hauptpreis ist mit 1 Millionen Yen (ca. 8.130,00 Euro) dotiert. Zusätzlich erhalten die Gewinner eine Reise zur Preisverleihung nach Tokyo.

Mit der Möglichkeit Bilder und Videos aus allen Richtungen in nur einer Aufnahme zu erfassen, ist die RICOH THETA die perfekte Kamera, um Inhalte für neue Anwendungen des IoTZeitalters bereitzustellen, in denen Geräte mehr und mehr virtuell miteinander verknüpft werden. Die neue IoT-Plattform ermöglicht App-Entwicklern eine effiziente und kostengünstigere Umsetzung cloudbasierter Apps, die in der Regel umfangreiche Kenntnisse im Umgang mit Cloud Services und Servern sowie längere Entwicklungszeiten erfordern. Über die Beta-Version der IoT-Plattform erhalten Bewerber Zugriff auf eine Cloud-API, die als BaaS (Backend as a Service)1 für die RICOH THETA veröffentlicht wird.

RICOH THETA x IoT Entwicklerwettbewerb

Anmeldungszeitraum: 01. April – 10. August 2016

Einreichungsfrist für Apps/Gadgets: 31. August 2016

Preisverleihung: 07. November 2016

Weitere Informationen über den Entwicklerwettbewerb, einschließlich Hinweisen zu Veranstaltungen und Angaben zu den Anwendungsanforderungen, sowie das Anmeldeformular sind auf der folgenden Website zu finden: http://contest.theta360.com/2

1 BaaS (Backend as a Service) ist eine Form von Cloud Computing, die App-Entwickler mit gemeinsam nutzbaren Funktionen, wie der Authentifizierung und Verwaltung von Benutzern und Geräten, Push-Benachrichtigungen und SNS-Verbindungen über das Internet, unterstützt. App-Entwickler können diese Funktionen einfach durch die Nutzung von Cloud-API (Application Programming Interface) und SDK (Software Development Kit) integrieren.

2 Diese Website ist nur auf Englisch und Japanisch verfügbar.

Änderungen vorbehalten.

Fotonachrichten 04 / 2016

5 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden