Schneider-Kreuznach setzt auf hochqualitative Objektive und Filter zum Filmen

Schneider-Kreuznach Xenon FF-Primes
Mit zwei speziellen Objektivfamilien und entsprechenden Filtern bietet Schneider-Kreuznach ein vielseitiges Sortiment für das professionelle und ambitionierte digitale Filmen. Die „Xenon FF-Primes“ sind eigens für DSLR-Kameras mit Vollformatsensoren zur Aufnahme von Videos entwickelt worden. Sie erfüllen professionelle Ansprüche und sind auf 4K Vollformat ausgelegt. Der Satz umfasst die Brennweiten T2.1/25mm, T2.1/35mm, T2.1/50mm, T2.1/75mm und T2.1/100mm. Künftig sollen die Brennweiten T2.4/18mm und T2.1/135mm hinzukommen. Auswechselbare Kameraanschlüsse ermöglichen den Einsatz auf verschiedenen Kameras wie Canon, Nikon oder Profikameras mit einem PL-Mount, und sorgen so zukunftsorientiert für eine hohe Flexibilität. Die Xenon FF-Primes bilden einen homogenen Satz. Das einfache, zuverlässige Handling beim Filmen wird erreicht durch gleiche Abmessungen und identische Positionen der Zahnkränze für Blende und Fokus bei allen Brennweiten, sodass am Set ein schneller Brennweitenwechsel möglich ist, ohne dass Zubehör neu positioniert werden muss. Da die Fokussierung nach dem gleichen Prinzip wie bei allen Filmobjektiven erfolgt, sind einfache, sichere und wiederholbare Schärfeeinstellungen, auch bei größeren Entfernungen, möglich. Das Color Matching sorgt für eine homogene Farbcharakteristik und erspart so aufwändige Korrekturen in der Postproduction.

Schneider-Kreuznach Cine-Xenar III
Schneider-Kreuznach verfügt mit der MPTV-Produktreihe „Cine-Xenar III“ für Kino- und TV-Produzenten über eine umfassende Filmkompetenz. Die Filmobjektive zeichnen sich durch eine hohe optische Qualität, eine sehr geringe Verzeichnung, ein extrem reduziertes Breathing sowie ein hervorragendes Bokeh aus. Das ermöglicht einen homogenen Filmlook über alle Brennweiten des Satzes hinweg.

Als Filterexperte für Fotografie und Film bietet Schneider-Kreuznach spezielle Filtersysteme für das anspruchsvolle Filmen. Bei der DSLR-Videotechnologie sorgt der neue stufenlos einstellbare ND Vario mit Ø 95 für die Erfüllung besonderer Anforderungen, etwa wechselnde Lichtsituationen. Er ist mit einer MRC nano-Vergütung ausgestattet und verfügt so über eine hydrophobe Oberfläche. Die hochwertigen MPTV-Filterscheiben schaffen kreative Möglichkeiten bei TV- und Kinoproduktionen. Sie sind über die gesamte Filterfläche homogen und gleichmäßig lichtdurchlässig. Feinstpoliertes geschliffenes optisches Glas sorgt für perfekte Ebenheit und Planparallelität. Die Reinheit und Farbsättigung der MPTV-Filter erspart aufwändige Farbkorrekturen in der Postproduction.

Über die Schneider-Gruppe:

Die Schneider-Gruppe ist spezialisiert auf die Entwicklung und Produktion von fotografischen Hochleistungsobjektiven, Kino-Projektionsobjektiven sowie Industrieoptiken und Feinmechanik. Zur Gruppe gehören die 1913 in Bad Kreuznach gegründeten Jos. Schneider Optische Werke (Bad Kreuznach, Göttingen) sowie die Tochtergesellschaften Pentacon (Dresden), Schneider-Optics (New York, Los Angeles), Schneider Asia Pacific (Hongkong) sowie Schneider Optical Technologies (Shenzhen). Hauptmarke ist “Schneider-Kreuznach”. Weltweit sind etwa 630 Mitarbeiter beschäftigt, davon 370 am deutschen Stammsitz. Seit Jahren zählt die Unternehmensgruppe zu den Weltmarktführern im Bereich der Hochleistungsobjektive.

Änderungen vorbehalten. (www.schneiderkreuznach.com)

Fotonachrichten 09 / 2014

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden