Der Sehnsucht Deutschland Fotowettbewerb wird vom Deutschen Verband für Fotografie unterstützt

Sehnsucht Deutschland, das auf Deutschland fokussierte Reisemagazin, startet in seinen sechsten Fotowettbewerb, der in diesem Jahr vom Deutschen Verband für Fotografie (DVF) unterstützt wird. Wolfgang Rau, Präsident des Deutschen Verbandes für Fotografie, freut sich über die Zusammenarbeit: „Der Deutsche Verband für Fotografie ist ein zuverlässiger und anerkannter Partner in der Fotografen-Szene. Der Fotowettbewerb von Sehnsucht Deutschland hat uns durch sein professionelles Konzept überzeugt. Es ist mir eine Freude, Teil der Jury zu sein. Gerne vergeben wir unser Gütesiegel für Qualität an diesen Partner.“

Weitere langjährige Partner sind Canon, Cewe, Fotoforum und die Deutsche Fernsehlotterie. Unter dem Motto „Deutschland ist fotogen“ wird wieder dazu aufgerufen, die schönsten Stimmungen unserer Landschaften und Städte einzufangen und einzusenden.

Bis zum 21.05.2014 können alle Freunde der Fotografie ihr Bild online unter www.sehnsuchtdeutschland.com/fotowettbewerb hochladen oder per Mail an fotowettbewerb@sehnsuchtdeutschland.com senden.

Eine hochkarätige Profi-Jury, darunter die Profifotografen Michael Poliza und Norbert Rosing sowie der Präsident des Deutschen Verbands für Fotografie, Wolfgang Rau, wählt die 30 besten Bilder, die in der Sommerausgabe von Sehnsucht Deutschland gedruckt und online präsentiert werden.

Die Teilnahmebedingungen und Gewinne finden Interessierte unter: www.sehnsuchtdeutschland.com/fotowettbewerb

Die Sehnsucht Deutschland GmbH & Co. KG mit Sitz in Hamburg gibt seit 2007 vier Mal im Jahr das IVW-geprüfte Reisemagazin Sehnsucht Deutschland mit einer Auflage von 110.000 Exemplaren heraus. Es ist online u. a. im iTunes Store als e-paper und bundesweit im ausgewählten Zeitschriftenhandel zum Preis von € 2,70 erhältlich. Flankiert wird das Magazin von dem Portal www.sehnsuchtdeutschland.com sowie dem Videoportal www.sehnsuchtdeutschland.tv.

Fotonachrichten 02 / 2014

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden