Sony Firmware Update für die α7 II Vollformatkamera: Unkomprimierte RAW-Bilder und AF-Phasendetektion

Alpha 7 II von Sony
Sony veröffentlicht am 18. November 2015 ein kostenloses Firmware-Update für die α7 II. Das Update beinhaltet eine Funktion für unkomprimierte 14-Bit RAW-Bilder und aktiviert die AF-Phasendetektion für einen schnelleren und präziseren Autofokus bei DSLR Objektiven wie zum Beispiel den A-Mount-Objektiven von Sony.

Mit dem Firmware Update wird die α7 II – nach der α7S II, α7R II und RX1R II – die neueste Vollbildkamera von Sony, die unkomprimierte RAW-Aufnahmen ermöglicht. Die Funktion „RAW unkomprimiert/komprimiert“ kann im Menüsystem ausgewählt werden.

Zudem bietet die α7 II nach dem Update als zweite Kamera von Sony – neben dem Flaggschiffmodell α7R II – einen voll funktionsfähigen Phasendetektions-Autofokus nicht nur bei E-Mount, sondern auch bei A-Mount-Objektiven. Das Firmware-Update macht den AF-Sensor mit Phasendetektion und 117 AF-Punkten auch mit vielen anderen Objektiven von Sony kompatibel. Dazu gehört die umfangreiche Auswahl an A-Mount Objektiven von Sony. Sie können problemlos mit dem Adapter LA-EA3 verwendet werden.

Neben neuen Funktionen ist es zukünftig auch möglich, den Menüpunkt „FILM“ individuell einem der frei konfigurierbaren Auswahlknöpfe zuzuweisen.

Die neue Firmware, Version 2.0, kann auf der Support-Site von Sony www.esupport.sony.com auf der Produktseite der „ILCE-7M2“ kostenfrei heruntergeladen werden.

Die α7 II ist mit einem wachsenden Line-up an A-Mount-Objektiven von Sony kompatibel, das mittlerweile 64 Modelle umfasst. Darunter sind 13 FE-Vollformatobjektive. 2016 will Sony sein Sortiment an Vollformat-Objektiven auf mehr als 20 verschiedene Modelle erweitern.

Änderungen vorbehalten.

Fotonachrichten 11 / 2015

11 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden