Sony World Photography Awards 2015 – in knapp vier Wochen ist Einsendeschluss, Jury steht fest

Copyright Jubair Bin Iqbal, Bangladesh, courtesy of SWPA 2015 Bildgalerie betrachten

Anfang Januar ist es soweit: Die Ehrenjury der World Photographic Academy wird unter allen Einsendungen für die Sony World Photography Awards 2015 den „L’Iris d’Or/Sony World Photography Awards Photographer of the Year“ sowie die einzelnen Kategorie-Gewinner im Profi-Wettbewerb küren. Unter den Juroren ist in diesem Jahr auch Oliver Schmitt, Bildredakteur Spiegel online. Einsendeschluss für fast alle Wettbewerbe ist der 5. Januar 2015, in der Profi-Kategorie werden noch bis zum 8. Januar Beiträge angenommen.

Ob Profi oder ambitionierter Amateur – knapp vier Wochen bleiben Fotografen weltweit noch, um ihre Beiträge für die Sony World Photography Awards 2015 einzureichen. Die diesjährige Jury steht seit heute fest und hat nun die Aufgabe, aus den zehntausenden Einsendungen in den 16 Profi-Kategorien die besten Arbeiten auszuwählen.

Der Ehrenjury für den diesjährigen Profi-Wettbewerb gehören folgende führende Vertreter der Fotobranche an:

  • Joanna Milter, Stellvertretende Bildredakteurin, New York Times Magazine (USA)
  • Matthew Leifheit, Bildredakteur, VICE Magazine (USA)
  • Enrica Viganó, Kuratorin und Autorin (Italien)
  • Xingxin Guo, Vizedirektorin des Zentrums für Neue Medien bei der Nachrichtenagentur Xinhua und Chefredakteurin von CICPHOTO (China)
  • Oliver Schmitt, Bildredakteur, Spiegel Online (Deutschland)
  • Maria Pieri, Chefredakteurin, National Geographic Traveller (UK)
  • Sasha Erwitt, Bildredakteurin (USA)

Einsendeschluss für den Offenen Wettbewerb, den Jugendwettbewerb sowie den German National Award ist der 5. Januar 2015. Der Profi-Wettbewerb läuft noch bis zum 8. Januar. Alle Beiträge können kostenlos über www.worldphoto.org eingereicht werden.

Die Sony World Photography Awards, die im kommenden Jahr zum achten Mal vergeben werden, zählen zu den führenden Fotowettbewerben der Welt. In einer Vielzahl von Kategorien – von Natur & Wilde Tiere über Zeitgeschehen bis hin zu Reisen und der neuen Kategorie Fashion & Beauty – präsentieren sie das Beste, was die zeitgenössische Fotografie zu bieten hat. Die Awards garantieren den Gewinnern und auch den Fotografen in der Vorauswahl aller Wettbewerbe internationale Präsenz und Anerkennung ihrer Bilder sowie vielfältige neue Chancen für ihre Arbeit.

Bei den Awards 2015 können professionelle Fotografen, Amateure und jugendliche Fotoenthusiasten in insgesamt 29 Kategorien Geldpreise und eine hochwertige digitale Fotoausrüstung von Sony gewinnen. Ein Fotograf des Profi-Wettbewerbs wird zudem bei der Gala der Sony World Photography Awards, die am 23. April 2015 in London stattfindet, mit dem prestigeträchtigen Titel „L’Iris d’Or / Sony World Photography Awards Photographer of the Year“ ausgezeichnet. Die Arbeiten aller Sieger und Finalisten werden vom 24. April bis 10. Mai 2015 im Somerset House in London ausgestellt und im Fotoband zu den Sony World Photography Awards 2015 publiziert.

Um die Werke von ambitionierten Fotografen aus Deutschland noch mehr würdigen zu können, wird im Rahmen des German National Awards in diesem Jahr bereits zum zweiten Mail das beste Einzelbild eines deutschen Fotografen in der offenen Kategorie prämiert. An der Ausscheidung nehmen alle Einsendungen für den Offenen Wettbewerb aus Deutschland teil.

Weitere Einzelheiten zu den Sony World Photography Awards und zur World Photography Organisation sind auf www.worldphoto.org zu finden.

Änderungen vorbehalten.

Fotonachrichten 12 / 2014

8 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
1 Kommentare

Nun ist die Shortlist veröffentlicht und ebenso die Plätze 11 bis 50. In den Gallerien erstreckt sich u.a. eine Fülle von Kopien einiger Gewinnerbilder der letzten Jahre und beim Betrachten empfinde ich gähnende Langeweile. Da sind so viele schon zigfach besser gesehene Motive. Allein im Bereich Split Second sind unmengen an Tropfenbildchen und sich von Rindviechern durch den Schlamm ziehende Asiaten zu sehen. Kein Platz mehr für Neues, für gute Fotografie? Dabei liest sich die Jury doch eigentlich richtig gut, aber was habt ihr denn da fabriziert? Bin diesmal wirklich entäuscht!

von Roman Tripler
24. Februar 2015, 16:42:30 Uhr

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden