Umweltfotofestival »horizonte zingst« 2015

© Timm Allrich Bildgalerie betrachten

Zur Feier des 25jährigen Jubiläums der Nationalparks präsentiert das Festival eine Gruppenausstellung im Kurhaus Zingst. Fotografen aus MV zeigen ihre schönsten Naturbilder aus der Region.
Dieses Foto mit »Südseeflair« machte zum Beispiel Timm Allrich

Von Meistern der Wildlife-Fotografie und außergewöhnlichen Frauen hinter der Kamera

Die Veranstalter des Umweltfotofestivals »horizonte zingst« stellen erneut ihr Gespür für Außergewöhnliches unter Beweis. Sie holen Meister der Wildlife-Fotografie nach Zingst und führen dort erstmals ebenso herausragende Fotografinnen in einer Ausstellung zusammen.

Die internationale Elite der Wildlife-Fotografie trifft sich vom 30.5. bis 7.6.2015 erneut beim Umweltfotofestival »horizonte« in Zingst. Zu dem, was dabei Rang und Namen hat, gehören Carsten Peter, Tobias Hauser, David Hettich oder Jürgen Reich u.v.m. Sie und ihre Arbeiten sind bei abendlichen Vorträgen in der Multimediahalle zu erleben. Das Publikum wird von diesen Meisterfotografen auf Streifzüge unter dem Titel »Wildes Küstenland – Streifzüge durch den Nationalpark« mitgenommen, es geht auf Tauchgänge beim »Abenteuer OZEAN – Geheimnisse der Weltmeere« oder lernt »Namibia – Leben in extremer Landschaft« kennen. Ein abwechslungsreiches Programm, das die unverkennbare Handschrift von Altmeister Norbert Rosing trägt. Jeder Beitrag vermittelt einen ganz speziellen nicht selten abenteuerlichen Blick auf besondere Länder und Naturphänomene rund um die Welt. Begleitet werden die Vorträge durch eine Ausstellung mit den besten Bildern der auftretenden Fotografen. Prägnant sind auch die Arbeiten der Grande Dame der Naturfotografie, Gisela Pölking, der Fotoaktivistin Mara Fuhrmann, der Fotokünstlerin Jutta Engelage und der experimentierfreudigen Sandra Bartocha. Die Veranstalter haben ihnen erstmals einen unübersehbaren weiblichen Akzent gesetzt und diese vier Frauen mit ihren außergewöhnlichen Seh- und Darstellungsweisen ausgewählt. Für die Ausstellung ihrer bemerkenswerten Arbeiten wurde mit dem Kunsthallenhotel “Vier Jahreszeiten” ein angemessener Ort gefunden. Jede der Frauen hat ihre eigene Sichtweise auf Naturphänomene. Studien von Farben, Formen und Licht spielen dabei eine zentrale Rolle, aber auch das flüchtige Naturereignis, das den schnellen Zugriff mit der Kamera erforderlich macht, kommen in dieser Schau zum Tragen. Auch die Schau »Paradiese ganz nah – Nationalparks in MV« präsentiert sich an exponierter Stelle.

In der Galerie des Kurhauses Zingst stellen Timm Allrich, Ronny Blohm, Thomas Grundner sowie Volker und Leon Bohlmann das aus, was sie auf ihren Fotostreifzügen durch die drei Nationalparks des Nordostens festhielten. Beeindruckend, wie es ihnen gelingt, ihre Impressionen von der Vorpommerschen Boddenlandschaft, dem Jasmund und der Müritz bildkünstlerisch umzusetzen. Zu Recht galten die drei Nationalparks im Nordosten Deutschlands als Tafelsilber der deutschen Einheit. So vielschichtig wie die Landschaften, so unterschiedlich sind auch ihre Handschriften. Die von ZEISS präsentierte Fotoschau »Paradiese ganz nah – Nationalparks in MV« – ist gleichsam eine Würdigung des 25 Jahre Nationalpark-Jubiläums. Alle Galerien sind kostenfrei und werden mit täglichen Führungen präsentiert.

Premium-Partner für die Fotoschauen des Umweltfotofestivals »horizonte zingst« ist auch 2015 EPSON. Die Qualitätsnormen orientieren sich an den kunstdruckgerechten Vorgaben der EPSON-Digigraphie®.

Kunsthallenhotel Vier Jahreszeiten
»Natur mit den Augen einer Frau«
Fotografen: Gisela Pölking, Mara Fuhrmann, Jutta Engelage, Sandra Bartocha
30.05.-30.08.2015

Kurhaus Zingst
»Paradiese ganz nah – Nationalparks in MV«
Fotografen: Timm Allrich, Ronny Blohm, Thomas Grundner, Volker und Leon Bohlmann
vom 30.05.-30.08.2015
Vernissage: 05.06.2015, 17 Uhr

Multimediahalle Zingst
»Augenzeugen der Natur«
Fotografen: Carsten Peter, Tobias Hauser, David Hettich, Katja & Josef Niedermeier,
Jürgen Reich, Bernd Römmelt, Lassi Rautianien, Norbert Rosing
30.05.-30.08.2015

Fotonachrichten 05 / 2015

5 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden