Bildleiste
Darauf gilt es zu achten: Schärfentiefe

Darauf gilt es zu achten: Schärfentiefe

Die Schärfentiefe, also der Bereich eines Motivs, der scharf abgebildet wird, ist von sehr großer Bedeutung für die Wirkung einer Aufnahme. Wählt der Fotograf eine geringe Schärfentiefe ...
User-Bewertung: 98
Halloween erobert die Welt - Fotomotive wie Sand am Meer

Halloween erobert die Welt - Fotomotive wie Sand am Meer

Am 31. Oktober, dem Vorabend des Allerheiligenfestes, wird – inzwischen auch hier in Deutschland – Halloween gefeiert. Früher wurde Halloween nur in katholischen Gebieten der britischen Inseln begangen, vor allem in Irland. Mit den irischen Auswanderern gelangte Halloween in die USA sowie nach Kanada ...
User-Bewertung: 94
Ein Blitz kommt selten allein

Ein Blitz kommt selten allein

Blitzen gilt bisweilen als „Plan B“ in der Fotografie. Nach dem Motto: Wenn nicht genug Licht da ist, muss ich eben das Blitzgerät aufstecken. Doch das wird den Möglichkeiten der Blitzfotografie bei Weitem nicht gerecht. Denn das Gewitter aus der Fototasche hat noch ganz andere Aufgaben als nur die Sonne zu ersetzen. Und auch Kameras mit ISO 12.800 Empfindlichkeit, Bildstabilisator ...
User-Bewertung: 93
Externe Blitzgeräte - Kreative Gestaltung

Externe Blitzgeräte - Kreative Gestaltung

Externe Blitzgeräte sind nicht nur ein unverzichtbares Zubehör bei zu wenig Licht, sie können in vielen Situationen die vorhandene Lichtstimmung durch Aufhellen von Schatten ...
User-Bewertung: 92
Kamera-GPS - Fluch oder Segen?

Kamera-GPS - Fluch oder Segen?

Die Vorteile von GPS liegen für den Fotografen ganz klar auf der Hand: Informationen über den Aufnahmestandort, wie Länge, Breite, Höhe, Zeit, werden in der Bilddatei gespeichert. Der Anwender ist somit von schriftlichen Notizen befreit und kann sich noch stärker auf das Fotografieren konzentrieren. Das praktische Geotagging ...
User-Bewertung: 91
Sankt Martin - Ran an die Kamera

Sankt Martin - Ran an die Kamera

Am 11. November ist es wieder soweit mit dem alljährlichen Martinstag, der Gedenktag des heiligen Martin von Tours. In Mitteleuropa ist dieser Tag von zahlreichen Bräuchen, wie dem Martinsgansessen, dem Martinszug und dem Martinssingen, geprägt. Ein Eldorado für jeden Fotografen ...
User-Bewertung: 90
Wem gehört die Stadt? Fotografieren - erlaubt, verboten?

Wem gehört die Stadt? Fotografieren - erlaubt, verboten?

Über Jahrhunderte haben Maler die Abbilder der schönsten Schlösser, Burgen oder Kirchen mit Pinsel und Farbe auf Leinwand gebannt. ...
User-Bewertung: 90
Schutz für die Fotoausrüstung - Fototaschen und -rucksäcke

Schutz für die Fotoausrüstung - Fototaschen und -rucksäcke

Kameras und Objektive sind Präzisionsinstrumente, die nach Schutz vor Nässe, Sand und Staub sowie vor Stößen, und Erschütterungen verlangen, möchte man seinem Fotovergnügen ...
User-Bewertung: 90
Sportfotografie – Nicht nur eine Domäne der Profifotografen

Sportfotografie – Nicht nur eine Domäne der Profifotografen

Gute und vor allem überzeugende Sportfotos kann vom Prinzip her jeder machen, denn ein Hexenwerk ist dieser Bereich der Fotografie nicht. Klar im Vorteil sind all jene, die über die entsprechende Fotoausrüstung, über Hintergrundinformationen zur Sportart und über eine gewisse Fitness verfügen. Geht man selbst der Sportart nach, so ist man natürlich wesentlich besser in der Lage ...
User-Bewertung: 89
ISO-Skala - Der große Vorteil für Digitalfotografen

ISO-Skala - Der große Vorteil für Digitalfotografen

Digitalkameras bieten den großen Vorteil, dass, je nach Aufnahmesituation, die Lichtempfindlichkeit des Sensors den Aufnahmebedingungen von Bild zu Bild angepasst ...
User-Bewertung: 89
Die Erde ist eine Kugel - Fotografieren mit dem Fisheye

Die Erde ist eine Kugel - Fotografieren mit dem Fisheye

Die alten Griechen wussten es, in der Bibel ist vom „Rund der Erde“ die Rede, die modernen Naturwissenschaftler sind sich sicher und seit die ersten Astronauten im All waren, hat es jeder gesehen ...
User-Bewertung: 89
Fotos ohne Umwege auf die Festplatte

Fotos ohne Umwege auf die Festplatte

Die ersten Schritte im Leben eines Digitalfotos sind meist dieselben. Zuerst wird das Bild aufgenommen und auf eine Speicherkarte geschrieben. Dann wird entweder die Speicherkarte am Computer ausgelesen oder die Kamera mit dem Computer verbunden, die Bilder kopiert und im günstigsten Fall in einen RAW-Konverter importiert. Das geht auch schneller, einfacher und sicherer ...
User-Bewertung: 88
Seite 3/48