Bildleiste

Candid Fotografie

Nicht nur die Kameratechnik feiert laufend interessante Neuheiten und richtungsweisende Innovationen, auch in der Fotografie bringen neue Sichtweisen immer wieder Überraschungen. Denn die Fotografie ist in einer stetigen Entwicklung, die immer wieder neue Bildsprachen kreiert. In diesem Zuge hat sich ein neuer Begriff etabliert – die Candid Fotografie. Sie beschreibt die Kunst, spontane Aufnahmen zu machen, unbemerkt aus dem Moment heraus zu fotografieren.

Auch, wenn der Begriff relativ neu ist, diese Art zu fotografieren, haben sie schon einige der angesehensten Bildautoren praktiziert, wie beispielsweise der vor einigen Jahren verstorbene, weltberühmte Fotograf Henri Cartier-Bresson. Unvergleichlich gut gelang es dem Altmeister der Fotografie, den alles entscheidenden Moment einzufangen.

Nicht in Konkurrenz zu gestellten Motiven sollte man an die Candid Fotografie herangehen, sondern sie als eine Variante der vielen Aufnahmemöglichkeiten sehen, mit denen man das Geschehen, das einen beschäftigt, wiedergibt. Bei manchen hat die Candid Fotografie schon falsche Vorstellungen geweckt, indem sie diese fotografische Ausdrucksweise für eine voyeuristische Aufnahmeart halten. Dazu haben sie manche Fotovoyeuristen auch tatsächlich missbraucht, aber die Candid Fotografie will wirklichkeitsnahe Situationen einfangen, wie man sie authentisch erlebt.

Die Aufmerksamkeit auf die Candid Fotografie wächst. Dazu beigetragen hat sicherlich auch kürzlich eine Kampagne des Kameraherstellers Ricoh, zu der in einer Ausstellung Candid Fotografien des Starfotografen Michel Comte zu sehen waren. Der Fotograf, der für seine legendären Porträts bekannter Persönlichkeiten bekannt geworden ist, hat seinen besonderen Spaß an der unkomplizierten, spontanen Candid Fotografie gefunden.

Eine große Anzahl der Kameras, die heute auf dem Markt sind, unterstützt Menschen dabei, das was sie sehen, spontan zu fotografieren und mit diesen Bildern ihre Sicht der Welt zu zeigen. Wichtige Momente kreativ mit der heute möglichen Qualität der Kameratechnik aufzunehmen, Emotionen im Alltag festzuhalten – diese Fotografie verdient auch einen eigenen Namen und wird der Candid Fotografie weiter zu Beliebtheit und Erfolg verhelfen.

Fotografieren in der Praxis 10 / 2010

Bewerten 82

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren






* Diese Felder müssen ausgefüllt werden

Marcel Kunzmann, 17 Jahre, Frau mit Hund

Blende ,"Frau mit Hund"
Marcel Kunzmann, 17 Jahre