Bildleiste

Blue Hour Fotografie in der freien Natur und Frische Schritte, wilde Pferde

Die Fotoschule zooom-in geht auf Wanderschaft: Mitten im Münsterland startet sie im August 2009 zu zwei Fotokursen der besonderen Art.

Blue Hour Fotografie in der freien Natur - Ein Workshop für Outdoor-Nachtschwärmer
21. August 2009
Wenn die Sonne unter dem Horizont versinkt und die anderen sich schlafen legen, werden wir erst richtig wach und ziehen los ... - Ein Workshop für Outdoor-Nachtschwärmer und solche, die es werden wollen. Mit ihrer Kamera im Dunkeln werden die Teilnehmer Dinge sehen, von denen die Tagpfauenaugen nur träumen können. Fotografische Dämmerungstechnik, Gestaltung, besondere Erfordernisse in der „Dunkelfotografie“ und „nocturne Magie“ - das sind die Themen, mit denen die Veranstalter sich von der grauen Theorie hin zur blauen Praxis bewegen. Düfte im nächtlichen Wald und nur ein Foto, ein tiefblaues Bild inmitten einer ganzheitlichen Naturwahrnehmung, das ist das Ziel.

Frische Schritte, wilde Pferde - Kompositionen im Wildpferdepark Dülmen
22. August 2009
Kompositionen im Wildpferdepark Dülmen - Ein Kurs mit Martin Timm
Fotografische Freiheit! Ein riesiges Areal in der Nähe des kleinen münsterländischen Ortes Dülmen. Über dreihundert ungezähmte Wildpferde offenbaren uns hier ihre Körperlinien und -flächen, ihre Farb- und Lichtkontraste. Mit der Zeit für stilistischen Esprit gestalten wir in Ruhe und Entspannung, fernab jeden Alltags, einfühlsame und brillante Bilder. Seien Sie sicher: Über diese Tiere werden wir Neues in uns entdecken. Ob laufend oder ruhend: Der eigentümlichen Stimmung, die diese friedlichen Tiere in der Herde verbreiten, kann man sich kaum entziehen. Sie schafft einen ausgesprochen sinnlichen Humus für ebenso emotionale wie klar durchdachte Bildkompositionen. Schon das einzelne Tier, aber auch Konstellationen in der Herde lassen uns spüren, worum es in der anspruchsvollen Naturfotografie wohl immer geht: Aus respektvollem Abstand können wir in der äußeren Natur nichts anderes als die eigene, die persönliche innere Natur wiederentdecken. Eine scheue und dennoch kraftvolle, distanzierte und tief berührende Atmosphäre füllt den Raum inmitten dieser saftgrünen Wiesen. Eine ideale Voraussetzung, um die ersten achtsamen Schritte in den ganz persönlichen fotografischen Stil zu finden. Mit sprechenden Bildern begeben wir uns auf die Fährte unserer eigenen Bildersprache. Diese wird uns befruchten und weiter inspirieren bei allen anderen Arten der Fotografie.

Dieses Intensivtraining ist ein fotografischer Leckerbissen, und das nicht nur für Pferdefreunde. Über die Prinzipien der Wahrnehmungspsychologie leitet Fototrainer Martin Timm uns hin zu den Grundsätzen der Komposition und schließlich zur meditativen Bildersuche weit um und tief in uns. Klassische Prinzipien formeller Symbolik und deren Wirkungen im Bild stehen auf diesem Trainingsprogramm: Bildaufteilung, Linienführung, Formenlehre, Farbkultur, plastische Raumillusion, Nähe und Distanz im Bild, Beleuchtung und vieles andere. Das alles im Licht ästhetischer Basisbegriffe und - sehr wichtig: der ganz persönlichen Handschrift.

Weitere Informationen: www.zooom-in.de
 

Fotoseminare & Fotoreisen 07 / 2009

Bewerten 59

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren






* Diese Felder müssen ausgefüllt werden

Blue Hour Fotografie in der freien Natur
Martin Timm

Martin Timm