Bildleiste

Fotoworkshops für Frauen in Andalusien

Während der einwöchigen Fotoworkshops werden bereits vorhandene Kenntnisse gezielt ausgebaut. Foto-Genres wie Porträt-, Landschaft-, Stillife-, Action- und Nachtaufnahmen werden in den Fokus gerückt, wobei die kreative Bildgestaltung im Mittelpunkt steht. Man lernt, den Blick zu schärfen, indem man sich mit Gestaltungselementen wie Perspektive, Licht und Bildaufbau auseinandersetzt. Danach wird jede Teilnehmerin in der Lage zu sein, Fotos über den „normalen Bildrand hinaus“ zu schießen. Kleine Kursgruppen mit maximal sechs Teilnehmerinnen ermöglichen intensive Unterrichtseinheiten mit effizientem Workshop-Erfolg. Für einen reibungslosen Workshop-Ablauf sind fotografische Grundkenntnisse Voraussetzung, DSLR-Kamera, Stativ und Fernauslöser Bedingung.

Der Veranstaltungsort Grima in der südspanischen Provinz Andalusien ist ein authentisches 40-Seelen-Dorf ohne Durchgangsverkehr. Grima bietet in seiner Umgebung unzählige fotografische Motive - bizarre Landschaften, Höhlenwohnungen, ein Steinbruch mit canyonartigen Schluchten und ein Biotop mit Wasserschildkröten. Der theoretische Unterricht und die Tagesbesprechungen des Workshops finden in einem 250 Jahre alten, stilvoll renovierten Bauernhaus auf dem Land statt.

Für die Unterbringung im Kurshaus in Grima stehen 2 Einzelzimmer zur Verfügung (auf Anfrage 1 DZ) - oder eines von drei hübschen Strandhotels, 10 Autominuten vom Kurshaus entfernt. Das rustikale, typisch andalusische Landhaus entspricht einer Unterkunft der Mittelklasse mit persönlichem Charme. Die private Atmosphäre und Raumaufteilung des Hauses bietet jeder Teilnehmerin individuelle Rückzugsmöglichkeiten. Bars, Restaurants und Schickimicki-Gesellschaft sucht man in Grima vergeblich, dafür findet man ländliche Idylle und authentischen Lebensstil im Überfluss.

Urlaubsfeeling und Kreativität ergänzen sich in diesem Workshop vorzüglich. Die Strände der Provinz Almería sind so vielseitig wie ihre Landschaft: Zwischen Aguilas und San Juan de los Terreros findet man ein paar sehr schöne Badebuchten mit Sand- und Kieselstränden. Bei Cala Carolina liegen zwei wundervolle, unverbaute Buchten und in Mojácar kommen Liebhaber langer Sandstrände auf ihre Kosten. Touristische Abwechslung bieten die Küstenorte mit Bars, Restaurants und Wochenmärkten. Kulturhungrige können Tagestouren nach Granada oder Almería unternehmen. Britisches Kolonial-Flair kann man in Gibraltar erleben, oder 500 km weiter einen Schritt "out of Europe" nach Marokko wagen - wenn man ein paar Urlaubstage an den Workshop dranhängen möchte.

Teilnehmerinnen, die einen Laptop besitzen, sollten diesen mitbringen.

Termine:
WS I: Mittwoch 21. - 28. April
WS II: Mittwoch 5. - 12. Mai
WS III: Mittwoch 19. - 26. Mai
WS V: Mittwoch 6. - 13. Oktober
WS VI: Mittwoch 20. - 27. Oktober

Weitere Informationen: www.fotovisuelle.de/spanien oder E-Mail an kurse@fotovisuelle.de.
 

Fotoseminare & Fotoreisen 01 / 2010

Bewerten 75

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren






* Diese Felder müssen ausgefüllt werden