Bildleiste

Grundlagen der Makrophotographie im Reptilium-Landau

Als erlebnis- und besucherorientierte Einrichtung bietet das Reptilium-Landau seinen Besuchern ein intensives Erleben der interessanten und außergewöhnlichen Welt der Reptilien und Amphibien. Die Tiere leben in großzügig bemessenen Landschaftsterrarien, die in ihrer Größe und Ausstattung in besonderer Weise den Tieren eine artgerechte Haltung sichern. Hier lassen sich die einzelnen Arten gut beobachten, dabei sind teilweise auch Unterwasseransichten möglich. Die Besucher tauchen in die faszinierend fremdartige Tierwelt ein und sammeln einzigartige Eindrücke. Während des Workshops am 13. und 14. Juli 2007, der von fotoschule-natur.de angeboten wird, erhalten die Teilnehmer wertvolle Tipps zur benötigten Ausrüstung in der Makrophotographie. Es wird gezeigt, wie man mit Makroobjektiven und anderem Zubehör optimale Bildergebnisse erzielt. Zudem werden die Grundlagen der Bildkomposition besprochen und in praktischen Übungen umgesetzt. Darüber hinaus befasst sich der Workshop mit dem richtigen Einsatz von Schärfentiefe und der Lichtführung mit natürlichem und künstlichem Licht.

Durch die aktive Unterstützung von geschultem Personal haben die Teilnehmer die Möglichkeit, ganz nah an die Tiere heranzukommen. Ohne störende Glasscheiben lassen sich die Reptilien und andere Tiere des Repiliums Landau im praktischen Teil des Workshops in aller Ruhe ablichten. Dabei steht jeweils ein Tierpfleger maximal vier Photographen zur Seite. Somit lässt sich das im theoretischen Teil gelernte Wissen optimal umsetzen und ausprobieren. Weitere Informationen: www.fotoschule-natur.de.
 

Fotoseminare & Fotoreisen 06 / 2007

Bewerten 58

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren






* Diese Felder müssen ausgefüllt werden

Grundlagen der Makrophotographie im Reptilium-Landau