Bildleiste

Landschaft wird Kunst

„Landschaft wird Kunst“ lautet das Thema eines weiteren Seminars des Stapelfelder Fotoforum vom 11. bis 15. Oktober 2010 in Cloppenburg-Stapelfeld. Mit dem Fotoapparat das charakteristische Profil einer Heidelandschaft zu erfassen, die bizarre Struktur eines Waldausschnittes zu erkunden oder sich in das Gespräch zwischen Architektur und Natur einzuschalten ist der besondere Schwerpunkt dieses Workshops. Die Fotografenmeisterin Gisela Pölking aus Greven wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern auf kleinen Exkursionen das Thema „Landschaft wird Kunst - eine Landschaft, die auf der fotografischen Entdeckungsreise Herbstfarben tragen wird – näher bringen. Sie wird unterstützen und Tipps für das Fotografieren in der Natur geben. Anhand der neu entstandenen Fotos wird dann Petra Pölking, Köln - Adobe Certified Instructor ist eine ausgewiesene Spezialistin für die digitale Dunkelkammer - Informationen zur Bildbearbeitung auf dem Computer geben, verschiedene Dateiformate vorstellen und die Möglichkeiten der Bildkorrektur am PC erklären. Dr. Martin Feltes, Seminarleiter und Dozent der Katholische Akademie Stapelfeld, wird zu Beginn der Veranstaltung eine kunsthistorische Einführung geben. Als Pendant zur praktischen Arbeit der Teilnehmer werden abends Vorträge zu den Themen „Was ist Naturfotografie“ und „Vom Alltag eines Naturfotografen“ von Willi Rolfes, Naturfotograf und Geschäftsführender Direktor der Katholischen Akademie Stapelfeld nähere Einblicke in die Naturfotografie geben.
Nähere Informationen und Anmeldung bei Frau Steiner-du Poel (0 44 71) 1 88 11 28 oder E-Mail: vsteiner@ka-stapelfeld.de oder www.ka-stapelfeld.de.
 

Fotoseminare & Fotoreisen 07 / 2010

Bewerten 69

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren






* Diese Felder müssen ausgefüllt werden

Landschaft wird Kunst

Willi Rolfes, Vechta

Landschaft wird Kunst

Willi Rolfes, Vechta

Landschaft wird Kunst

Willi Rolfes, Vechta