Bildleiste

Das Licht in der Landschaft

Seminar zur Landschaftsphotographie mit Bildbesprechung am 6. Juni 2008 in Zingst

In diesem Theorie-Seminar (für Digital- und Analogphotographen gleichermaßen geeignet) geht es neben einer kurzen Einführung in die Technik und eine Vorstellung essenziellen Zubehörs vor allem darum, den Teilnehmern das Gespür für „gutes” Licht zu vermitteln. Anhand zahlreicher Beispiele - insbesondere auch aus der Landschaftsmalerei - werden Prinzipien der Gestaltung mit Licht, Formen und Linien analysiert. Landschaftsphotographie wird von ihrer Entstehung her betrachtet. Aus Rückblicken auf die historische Entwicklung von den Anfängen europäischer Landschaftsmalerei in der Renaissance bis hin zur Romantik, zum Im- und Expressionismus und schließlich zur Photographie werden Schlüsse für moderne Bildauffassungen und Gestaltungsformen gezogen. Landschaftsphotographie wird weniger als Dokumentation, sondern vielmehr als bewusste und subjektive Interpretation des Gesehenen vermittelt. Mit Hilfe von Photoshop Lightroom werden zudem einfache Schritte der Bildoptimierung erläutert. Die Teilnehmer können eigene Arbeiten zum Thema vorstellen. Je nach Teilnehmerzahl wird es möglich sein, etwa 5 bis maximal 10 digitale Bilder (als tif/jpg auf CD beziehungsweise USB-Stick) oder Dias (Kleinbild bis 6 x 6) zu besprechen.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.horizonte-zingst.de.
 

Fotoseminare & Fotoreisen 04 / 2008

Bewerten 63

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren






* Diese Felder müssen ausgefüllt werden

Landschaftsphotographi

Tasja Keetmann