Bildleiste

Mit der Lochkamera nach Rom

Der Photoreisen Anbieter Green Tree Travel Ltd. führt vom 16. bis 20. März 2009 einen Workshop mit der Camera Obscura in Rom durch. Das Thema dieses Workshops, der von Photocoach Andreas Pflaum durchgeführt wird, lautet „Begegnung einer uralten photographischen Technik der Bilderzeugung mit der ewigen Stadt Rom.“

Die Lochkamera als Technik der Photographie überzeugt vor allem wegen ihrer Kraft, eine einmalige Bildsprache schöpfen zu können. Eine Sprache, die täuscht, in die Irre führt: Realität und Fiktion verschwimmen, alles ist im Fluss, Neues erscheint alt und umgekehrt. Deshalb ist die Lochkamera wie keine andere Technik für Rom, diese Stadt, in der die Geschichte stets in der Gegenwart präsent ist, diese Stadt der nebeneinander existierenden Gegensätze, mit ihrer unglaublichen Faszination mehr als geeignet und sorgt mit jeder Aufnahme für neue Überraschungen. Weitere Informationen: www.greentreetravel.de/Willkommen.html.

Das britische Reiseunternehmen Green Tree Travel Limited in Stuttgart führt Reisen unter Berücksichtigung von Umwelt und Mensch durch. Jede durchgeführte Reise ermöglicht armen Kindern ein paar Stunden Unterricht. Das Unternehmen investiert in die Lehrerausbildung und in den Schulbau, um diesen Kindern die Möglichkeit zu geben, ihre Welt besser zu gestalten. Durch freiwillige Spenden an atmosfair haben die Teilnehmer die Möglichkeit, die Auswirkungen des CO2 Ausstoßes, die ihr Flug verursacht, zu verringern. Das Geld fließt in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern, die atmosfair nach strengen Kriterien auswählt.
 

Fotoseminare & Fotoreisen 11 / 2008

Bewerten 62

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren






* Diese Felder müssen ausgefüllt werden