Bildleiste

Pflanzenfotografie - Kreatives Spiel mit Licht, Farbe und Form

Pflanzenfotografie umfasst ein breites Spektrum. Es reicht von der reinen Dokumentation über das Spiel mit Licht, Farbe und Form bis hin zur Nahaufnahme, die Ungewohntes und Unbekanntes zeigt. In den Monaten April bis August findet an mehreren Terminen der Fotokurs „Kreatives Spiel mit Licht, Farbe und Form“ unter der Leitung von Peter Uhl, Fotografenmeister und Inhaber der „Fotoschule des Sehens“ statt. Das Seminar richtet sich an Interessierte, die verstärkt die kreativen Aspekte der Pflanzenfotografie kennenlernen und ausprobieren möchten.

Es werden verschiedene Techniken zur Lichtführung und zur Verfremdung in der Darstellung der Pflanzen vorgestellt und gemeinsam damit experimentiert. So kann beispielsweise der gezielte Einsatz von Unschärfe die Formen optisch so weit auflösen, dass auf dem Foto nur noch die Pflanzenfarben in Erscheinung treten. Das Foto wirkt wie ein gemaltes Aquarell. Eine andere Möglichkeit in der kreativen Pflanzenfotografie ist die Anwendung von Mehrfachbelichtungen. Durch geschickten Einsatz lassen sich damit Aufnahmen mit beeindruckender Wirkung erzielen. Weitere Inhalte des Fotokurses sind unter anderem der gezielte und dosierte Einsatz von Licht in der Pflanzenfotografie, Alternativen zum Blitz, Arbeiten mit dem Selbstauslöser sowie High-Key und Low-Key.

Voraussetzungen zur Seminarteilnahme sind der sicherer Umgang mit dem eigenen Fotoapparat sowie mit Blende, Zeit und den Belichtungsarten. Auch sollte die digitale oder analoge Spiegelreflexkamera der Teilnehmer die Möglichkeit zur Mehrfachbelichtung und zum manuellen Fokussieren haben.

Die Teilnehmerzahl ist auf 8 begrenzt.
Ort: Hannover
Termine: 19. April, 17. Mai, 14. Juni, 26. Juli und 23. August 2009
Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.fotoschule-des-sehens.de
 

Fotoseminare & Fotoreisen 03 / 2009

Bewerten 77

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren






* Diese Felder müssen ausgefüllt werden