Bildleiste

Alle Fototipps beginnend mit "D"

DOF - Depth Of Field

In der Fotografie hat man immer wieder mit Abkürzungen zu kämpfen, die auf den ersten Blick nicht selbsterklärend sind, weil sie sich aus dem Englischen herleiten. So ist es auch mit der Abkürzung DOF ...
User-Bewertung:

Der Blick nach oben mit Weitwinkeloptik

In Mischbaumwäldern lohnt sich auch und gerade in der Winterzeit der fotografische Blick nach oben. Die Baumstämme ragen ohne Blattgrün gen Himmel und garantieren ein einmaliges Seherlebnis. Fotografisch eine interessante Perspektive versprechen Weitwinkelobjektive ...
User-Bewertung: 3

Dosiert blitzen

Viele Kameras wählen eine niedrige ISO-Zahl – meist 100 – wenn der Blitz zum Einsatz kommt. Dies hat zur Folge, dass das Licht fast ausschließlich vom Blitz kommt und die natürliche Lichtstimmung der Aufnahme darunter leidet. Durch Erhöhung der ISO-Zahl ...
User-Bewertung: 5

Die Sonne im Fokus

Die Sonne gehört wohl mit zum am meisten fotografierten Objekt – der Urlaub war quasi keiner, wenn der beliebte und faszinierende Sonnenauf- beziehungsweise -untergang nicht in Bildern festgehalten wurde. Auch, wenn die Sonne ...
User-Bewertung:

Dreh- und schwenkbare Kameradisplays

Dreh- und schwenkbare Kameradisplays sind überaus praktisch und diejenigen, die bereits über Kameras mit diesem Feature verfügen, möchten es nicht mehr missen. Ungewöhnliche Perspektiven sind in der Fotografie angesagt, und da garantieren dreh- und schwenkbare Displays ein entspannteres Arbeiten. Mehr sogar noch – sie ...
User-Bewertung: 2

DNG-Format - Das sollten Sie wissen

Praktisch jede Digitalkamera, die RAW-Dateien aufzeichnen kann, verwendet dazu ein eigenes Dateiformat. Dabei gibt es von Adobe bereits seit Jahren mit dem DNG-Format ein universelles RAW-Format. So verwundert es nicht, dass Adobe Photoshop, Photoshop Elements oder Lightroom beim Import von RAW-Dateien ...
User-Bewertung: 117

Der eigene Stil

Rund 1.000 Mal in der Sekunde macht es alleine in Deutschland Klick. Vielfach werden in diesem Moment die gleichen Motive mit der Kamera eingefangen, die sich jedoch von der Bildwirkung voneinander unterscheiden. Gründe hierfür gibt es – mit dem Bildausschnitt, der Position des Motivs oder seiner Größe im Bild – viele. ...
User-Bewertung: 64

Digitale Bildretusche

Digitale Bildbearbeitung macht es möglich, Bildfehler zu eliminieren. Ein bevorzugtes Werkzeug stellt in der Bildbearbeitung der Kopierstempel dar. Er wird gerne eingesetzt, um unerwünschte Teile des Bildes zu entfernen oder um neue Elemente einzufügen ...
User-Bewertung: 71

Dynamic Range (DR)

Unter Dynamic Range wird der Dynamikumfang – der größtmöglich vorkommende Kontrast – eines Bildes verstanden. Oftmals wird aus diesem Grund auch von Kontrastverhältnis gesprochen ...
User-Bewertung: 99

Deadpixel

Deadpixel nennt man kaputte Pixel des Bildsensors von Digitalkameras. Zu erkennen sind sie meist an weißen oder schwarzen Pixeln an immer den gleichen Bildstellen. Hochwertige ...
User-Bewertung: 87

Diagonale

Motive oder Motivteile, die einer Diagonalen folgen, sind von besonderem Reiz, weil sie innerhalb des starren, rechteckig vorgegebenen Formates das Bild in unregelmäßige dreieckige Flächen ...
User-Bewertung: 80

Dunst und Nebel

Bei Dunst und Nebel lohnt es sich, den Auslöser der Kamera zu betätigen – die Farben werden gespenstisch gedämpft. Der Vorteil von Dunst und Nebel ...
User-Bewertung: 76
Seite 1/2