Bildleiste

Alle Fototipps beginnend mit "N"

Nachtfotografie - Rauschunterdrückung

Die Nachtfotografie ist überaus reizvoll und findet dementsprechend – auch dank neuester Kameratechnik – immer mehr Anhänger. Einher mit der Nachtfotografie gehen längere Belichtungszeiten ...
User-Bewertung: 2

Natürlicher Rahmen

Ein probates Mittel in der Landschafts-, aber auch Städtefotografie ist es, mit natürlichen Rahmen zu arbeiten. So entsteht eine besondere Tiefenwirkung und Fokussierung auf das Motiv. Natürliche Rahmen können bei einer Seenlandschaft zum ...
User-Bewertung: 3

Nahlinsen - Zwei Ausführungen

Nahlinsen sind Linsen, die wie Filter auf das Objektiv aufgesetzt werden, um mit normalen Objektiven Makrofotografie zu ermöglichen. Manche Fotografen erweitern das Spektrum ihres Makroobjektivs durch Nahlinsen. In ihrer Wirkung sind Nahlinsen vergleichbar ...
User-Bewertung:

Naturfotografie - Frühlingsblüher

Endlich, ja endlich, die ersten Frühlingsblüher mit Tulpen, Krokussen, Maiglöckchen und Co. bringen wieder Farbe in unser Leben. Vorbei sind die monochromen Zeiten des Winters, die auch ihren fotografischen Reiz haben. Überzeugende Aufnahmen ...
User-Bewertung:

Nachtfotografie - Rummelplatz

Rummelplätze entfalten ihre visuelle Wirkung erst so richtig in der Nacht, wenn die Lichter von Krake und Co. förmlich zu fliegen beginnen. Für Fotografen sind Rummelplätze ein Eldorado mit einer beeindruckenden Bandbreite an Motiven, die besonders in der ...
User-Bewertung: 1

Naturfotografie - Blüten aus der Froschperspektive

Fotografieren wir Blüten, sind wir oftmals geneigt, diese von oben herab – also der Vogelperspektive – oder wenn man in die Knie geht, aus Augenhöhe heraus zu fotografieren. Überaus sehenswerte Blütenaufnahmen garantiert auch die Froschperspektive ...
User-Bewertung: 3

Naturfotografie - Blüten in Szene setzen

Möchte man eine einzelne Blüte losgelöst von ihrer Umgebung ablichten, so ist ein schwarzer Hintergrund ein gutes Hilfsmittel. Wichtig ist, dem Motiv Leben einzuhauchen, indem mit Blitz fotografiert wird. Er strahlt auch den Hintergrund an, was eigentlich noch kein Problem darstellt ...
User-Bewertung: 1

Neuberechnung von Bildern

In der digitalen Bildbearbeitung wird als Neuberechnung das Ändern der Pixelmaße – und damit der Anzeigengröße – eines Bildes verstanden. Beim Neuberechnen mit niedrigerer Auflösung – verringern der Pixelzahl – werden Informationen aus dem Bild gelöscht ...
User-Bewertung: 70

Nicht immer formatfüllend

Unser Phototipp lautet immer, nah ran ans Motiv und dieses formatfüllend ablichten. Wichtig ist auch, darauf zu achten, dass das Hauptmotiv das Bild nicht “sprengt” ...
User-Bewertung: 74

Nachtaufnahmen

Vielfach kann es bei Nachtaufnahmen zu Problemen mit der Fokussierung kommen. Vermeiden lässt sich dies, indem die manuelle Fokussierung gewählt oder bei größeren Entfernungen auf ...
User-Bewertung: 63

Normal-, Makro- und Mikrofotografie

Wenn der Abbildungsmaßstab kleiner ist als 1:10, sprechen wir von der Normalfotografie. Die Makrofotografie erstreckt sich im Bereich eines Abbildungsmaßstabes von 1:10 bis 10:1. Bei ...
User-Bewertung: 65

Nodalpunkt - Ausrichten der Kamera

Grundvoraussetzungen für beispielsweise gute Panoramaaufnahmen sind die exakte Ausrichtung der Kamera bezüglich des Horizonts und die Parallelität mit der Objektebene. Möchte man Parallaxenfehler ausschließen, so ...
User-Bewertung: 75
Seite 1/2